03/10/2021 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Neue Behörde zur Pandemievorsorge

Die Europäische Kommission hat angekündigt, gemeinsam mit den Pharmaherstellern ein Frühwarnsystem für gesundheitliche Notsituationen in der EU einzurichten. Die geplante EU-Behörde für die Reaktion auf gesundheitliche Notfälle, kurz HERA (European Health Emergency Preparedness and Response Authority), soll einen strukturierteren Ansatz für die Pandemievorsorge entwickeln.

Ziel ist es, die Konzeption und Entwicklung von Impfstoffen zu finanzieren und deren Herstellung auszuweiten. Damit reagierte die EU-Behörde auf die anhaltende massive Kritik an ihrer bisherigen Impfstoff-Beschaffungspolitik.


Quelle: BZB 3/2021, S. 28

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3