07/09/2021 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Einigung über digitales Impfzertifikat

Die Unterhändler von Europäischem Parlament und den im Rat versammelten EU-Mitgliedsstaaten haben sich über die Einführung eines digitalen Covid-Impfzertifikats geeinigt. Das Zertifikat soll sowohl in digitaler als auch in Papierform erhältlich sein. Beide Versionen weisen einen QR-Code mit zentralen Informationen sowie eine digitale Unterschrift auf, um die Echtheit zu bestätigen. Das Zertifikat wird bescheinigen, dass eine Person gegen das Coronavirus geimpft wurde, ein negatives Testergebnis erhalten hat oder von der Infektion genesen ist. Der verwendete Impfstoff spielt keine Rolle. Für die Ausstellung sind die nationalen Behörden zuständig.


Quelle: BZB 7-8/2021, S. 19

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3