Anstellung klar geregelt

Anstellung in einer BAG

Das Bundessozialgericht hat mit Urteil B6KA24/15R festgestellt, dass der Anspruch auf eine Anstellungsgenehmigung der anstellenden Berufsausübungsgemeinschaft und nicht dem einzelnen zugelassenen Mitglied einer BAG zusteht. Mittlerweile sind Erfahrungen mit der Urteilsumsetzung gewonnen worden. Vor Urteilsverkündung erteilte Genehmigungen, die nahezu ausnahmslos einem einzelnen Vertragsarzt der BAG früher erteilt wurden (ausgenommen waren nur Aufteilungen in ¼ oder ½ Stellen für mehrere Ansteller) genießen Bestandschutz. Regelhaft werden Anstellungsgenehmigungen nun in Bayern der BAG erteilt. Im Ausnahmefall und nur bei Zustimmung aller anderen Partner einer BAG kann auch noch einem einzelnen zugelassenen BAG-Teilnehmer eine Anstellungsgenehmigung erteilt werden.

Quelle: bäzb


Info BWL/Steuer/Recht ist ein Service-Angebot der Bayerischen Ärzte- und Zahnärzteberatung GmbH (bäzb), ein Kooperationspartner der eazf GmbH und BLZK im Bereich der Berufsbegleitenden Beratung.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3