12/17/2019 | Nachrichten | Referat Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Höhere Anforderungen beachten

Wie Medizinprodukte der Klasse „kritisch B“ aufbereitet werden

Im Rahmen der Praxisbegehungen der bayerischen Gewerbeaufsicht 2020 wird eine erhöhte Anzahl von Zahnarztpraxen im Hinblick auf den Betrieb von Medizinprodukten und die hygienische Aufbereitung überprüft. Ein wichtiger Punkt wird dabei die maschinelle Aufbereitung von Medizinprodukten der Klasse „kritisch B” sein.

Die RKI-Empfehlung „Anforderung an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“ sieht für Medizinprodukte der Klasse „kritisch B” grundsätzlich eine maschinelle Aufbereitung vor. Somit müssen Instrumente dieser Kategorie vor der Sterilisation maschinell gereinigt und desinfiziert werden. 

Um festzustellen, welche Medizinprodukte ausschließlich maschinell aufbereitet werden, ist die Einstufung der Medizinprodukte hinzuzuziehen.

Welche Instrumente werden als „kritisch B“ eingestuft?

Als kritisch eingestuft werden Medizinprodukte, die die Haut oder Schleimhaut durchdringen und dabei in Kontakt mit Blut beziehungsweise inneren Geweben oder Organen, einschließlich Wunden, kommen. In der Regel handelt es sich dabei um Medizinprodukte für

  • chirurgische,
  • endodontische
  • oder parodontologische Maßnahmen.

Durch konstruktive und materialtechnische Details können erhöhte Anforderungen an die Aufbereitung gestellt werden. In diesem Fall werden die Medizinprodukte der Gruppe B zugeordnet wie z.B.:

  • Medizinprodukte, die engständige Lumina, schlecht zugängliche Oberflächen oder Hohlräume haben (Übertragungsinstrumente, chirurgische Sauger).
  • Medizinprodukte, deren Anwendung oder Aufbereitungszyklen auf eine bestimmte Anzahl begrenzt sind (Wurzelkanalinstrumente).

Aufbereitung von Medizinprodukten der Klasse „kritisch B“

  1. Chirurgische Übertragungsinstrumente
    Muster-Arbeitsanweisung Kapitel C02b19
  2. Chirurgische, endodontische rotierende und oszillierende Medizinprodukte
    Muster-Arbeitsanweisung Kapitel C02b18
     

Ausführlicher Artikel zu diesem Thema im BZB 1-2/2020, S. 32-33
 


Geänderte Dokumente (Muster-Arbeitsanweisungen)

Überarbeitet aufgrund neuer Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz:

C02a02 Instrumentenaufbereitung

C02b01 Prüfliste Hygiene

C02b03 Reinigungs- und Desinfektionsplan

C02b12 Arbeitsanweisung Tauchbaddesinfektion

C02b14 Arbeitsanweisung Aufbereitung von Medizinprodukten semikritisch A

C02b15 Arbeitsanweisung Aufbereitung von Medizinprodukten semikritisch B / rotierende und oszillierende Instrumente

C02b16 Arbeitsanweisung Aufbereitung von Medizinprodukten semikritisch B / Übertragungsinstrumente

Alles zum Thema Aufbereitung von Medizinprodukten

  • Mustervorlagen
  • Arbeitshilfen

QM Online: C02 Hygiene

Praxisbegehung – auf einen Blick

Praxisbegehung – auf einen Blick

Download (PDF | Größe: 389 KB)

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Zu den Fragen und Antworten

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3