02/03/2020 | Nachrichten | Referat Strahlenschutz

DICOM-Pflicht vorerst ausgesetzt

Im vergangenen Jahr wurde darüber berichtet, dass die Weitergabe digitaler Röntgenbilder an Dritte ab dem 1. Januar 2020 im einheitlichen Übertragungsformat DICOM nach der DIN 6862-2:2019:09 erfolgen muss. Grundlage war ein Beschluss des behördlichen Länderausschusses Röntgenverordnung aus dem Jahre 2014.

Die BLZK ist nun darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass dieser Beschluss von demselben Gremium kurzfristig im Dezember 2019 aufgehoben wurde. Die Pflicht zur Weitergabe digitaler Röntgenbilder im DICOM Format nach DIN 6862-2:2019:09 besteht damit vorerst nicht. Sobald eine endgültige Beschlusslage der Bundes- und Länderbehörden zur Umsetzung des DICOM Formats vorliegt, wird die BLZK umgehend darüber informieren.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3