07/18/2013 | Nachrichten | BLZK

Anzeigeneinwerbung von „ARGOSMEDIA“

Auftragsformulare sorgfältig prüfen und 'Kleingedrucktes' lesen

Über Betroffene sowie aus verschiedenen Medien wurden wir darauf aufmerksam, dass unter dem Namen „Argosmedia Ltd.“, London, offenbar versucht wird, Anzeigenaufträge zu generieren.

Soweit bekannt, werden potentielle Inserenten wegen von diesen bereits anderenorts geschalteter Anzeigen (z.B. in kommunalen Bürgerinformationsbroschüren, gemeindlichen Ferienjournalen) kontaktiert.

Die vormals geschaltete Anzeige wird von Argosmedia zum Anlass genommen, ein Formular über den Abschluss eines kostenpflichtigen Anzeigenauftrags zu übermitteln; ein neuerlicher Abdruck der betreffenden Anzeige soll in einem „Druckobjekt: Allgemeine Bürgerinfo“, welches mit der ursprünglichen Publikation offensichtlich überhaupt nichts zu tun hat, erscheinen.

Bitte prüfen Sie in solchen und allen vergleichbaren Fällen Ihnen zugehende Auftragsformulare sorgfältig darauf, ob derartige Angebote für Sie sinnvoll sind. Lesen Sie insbesondere auch das sogenannte „Kleingedruckte“ aufmerksam und entscheiden Sie sorgfältig.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3