11/15/2011 | Nachrichten | Referat Praxisfuehrung

Hygiene – BZB-Artikelserie gibt Tipps für die Zahnarztpraxis

Aktuelles BZB unter www.bzb-online.de
Aktuelles Heft unter
www.bzb-online.de

Teil 7: Steril bis zur Behandlung - Das Verpacken von Sterilgut hat eine zentrale Rolle im Instrumentenkreislauf

Die Anforderungen an die Aufbereitung von Medizinprodukten und an die Praxishygiene entwickeln sich durch technische und gesetzliche Neuerungen ständig weiter. Mit einer Artikelserie im Bayerischen Zahnärzteblatt (BZB) gibt die BLZK praxisnahe Tipps zur Umsetzung von Hygienemaßnahmen. Die Tipps helfen, Arbeitsabläufe und den bereits hohen Hygienestandard in den bayerischen Zahnarztpraxen weiter zu optimieren.

Teil 1: Grundfragen der Praxisorganisation und Händehygiene

An die bundesweite Diskussion über Hygiene-Defizite knüpft das Referat Praxisführung an und greift Grundfragen der Praxisorganisation sowie die Händehygiene auf. Weiterlesen
In: BZB 3/2011, S. 36-37

Teil 2: Organisation der Medizinprodukteaufbereitung - Räumliche Anforderungen und Arbeitsanweisungen

Bei der Aufbereitung von Medizinprodukten gibt es gewisse räumliche Anforderungen – um die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zu erfüllen, aber auch um die Abläufe effizient zu gestalten. Weiterlesen
In: BZB 4/2011, S. 32-33

Teil 3: Manuelle Aufbereitung semikritischer Medizinprodukte - Verschiedene Verfahren und Schritte je nach Art des Medizinprodukts

Jedem Medizinprodukt ist – abhängig von der vorgesehenen Anwendung, Risikobewertung und Einstufung – ein geeignetes Aufbereitungsverfahren zuzuordnen. Bei der Auswahl des Verfahrens sind die Herstellerangaben zu beachten. Weiterlesen
In: BZB 5/2011, S. 37-39

Teil 4: Maschinelle Aufbereitung semikritischer Medizinprodukte - Maschinelle Aufbereitung mit manuellen Einzelschritten

Die maschinelle Aufbereitung semikritischer Medizinprodukte ist zwar hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich. Auch bei der maschinellen Aufbereitung spielt der „Faktor Mensch“ eine zentrale Rolle, wie an jeder Stelle der Hygienekette. Weiterlesen
In: BZB 6/2011, S. 36-38

Teil 5: Aufbereitung von Medizinprodukten kritisch A - Verschiedene Verfahren und Schritte

Jedem Medizinprodukt ist – abhängig von der vorgesehenen Anwendung, Risikobewertung und Einstufung – ein geeignetes Aufbereitungsverfahren zuzuordnen. Bei der Auswahl des Verfahrens sind die Herstellerangaben zu beachten. Weiterlesen
In: BZB 7-8/2011, S. 31-33

Teil 6: Validierung von Aufbereitungsprozessen - Reinigung, Desinfektion, Sterilisation

Durch die Validierung wird der dokumentierte Beweis erbracht, dass ein Verfahren die vorher spezifizierten Anfor- derungen im praktischen Einsatz erfüllt. Grundlage für die Forderung nach einer Validierung ist die Medizinproduktebetreiberverordnung. Weiterlesen
In: BZB 9/2011, S. 32-33

Teil 7: Steril bis zur Behandlung - Das Verpacken von Sterilgut hat eine zentrale Rolle im Instrumentenkreislauf

Die Verpackung von Sterilgut ist ein wichtiges Element in der Aufbereitungskette. Die Vorgehensweise ist in Zahnarztpraxen üblich und bewährt. Trotzdem können kleine Fehler den Nutzen der Verpackung und damit die Sterilisation zunichtemachen. Weiterlesen
In: BZB 11/2011, S. 34-35

Ansprechpartner

Referat Praxisführung der BLZK
Telefon: 089 72480-194 / -196
Telefax: 089 72480-165
E-Mail senden
Referats-Homepage

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3