05/31/2012 | Pressemitteilung

Zahnärzte bei den Special Olympics München 2012

Positive Bilanz der Bayerischen Landeszahnärztekammer zu „Special Smiles“

München – Die Special Olympics München 2012, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung, waren ein voller Erfolg: mit 14000 Teilnehmern und 5000 Athletinnen und Athleten wurde ein neuer Rekord erreicht. Eine positive Bilanz zieht auch die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) zum Mundgesundheitsprogramm „Special Smiles“: Das Angebot rund um die Zahnpflege wurde rege genutzt.

„Special Smiles“ ist Teil des Gesundheitsprogramms „Healthy Athletes“ und wurde in diesem Jahr zum vierten Mal von der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) organisiert. „Die Botschaft der Special Olympics – die Inklusion – liegt uns am Herzen: Menschen mit geistiger Behinderung sollen in der Mitte der Gesellschaft ankommen“, so Christoph Benz, Präsident der BLZK. „Bayern nimmt bei diesem Engagement eine Vorreiterrolle ein, und wir sind stolz, dass nun andere Bundesländer dem Beispiel folgen wollen.“

731 Screenings und 150 Behandlungen

Insgesamt 731 Athletinnen und Athleten ließen sich während der Veranstaltung nach einem spezifischen Screeningprogramm untersuchen. Das Ergebnis: 426 Athleten (58 Prozent) wiesen Gingivitis auf und 150 Athleten (21 Prozent) mussten dringend zahnärztlich behandelt werden. Die erhobenen Daten fließen in eine an der Universität Heidelberg erstellte Studie zur Mundgesundheit von Menschen mit geistiger Behinderung ein.

Der Parcours aus Zahnputzbrunnen, Kariestunnel und Untersuchungsstühlen entwickelte sich schnell zum Publikumsmagneten – nicht zuletzt, als Schauspielerin Michaela May und ihr Kollege Bobby Brederlow eifrig mitputzten. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer trugen dazu bei, dass die Athleten für das Thema Mundgesundheit sensibilisiert wurden und erfuhren, dass Zahnpflege auch Spaß machen kann. Dazu gehörten Zahnärztinnen und Zahnärzte der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (LAGZ) mit ihren Praxisteams, eine Zahnärztin und 50 Studenten der LMU München, Bundeswehrzahnärztinnen sowie Mitarbeiter des Hauptsponsors Wrigley.

Special Smiles-Programm 2013

Bereits im nächsten Jahr finden in Bayern die nächsten Nationalen Special Olympics statt – und zwar vom 14. bis 19. Januar 2013 in Garmisch-Partenkirchen. Dann werden sich bayerische Zahnärzte wieder im Rahmen des Special Smiles-Programms ehrenamtlich engagieren.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3