01/30/2020 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Heubisch Ehrenpräsident des VFB e.V.

Ehrung im Bayerischen Landtag

Am 8. Januar wurde in einem feierlichen Akt im Bayerischen Landtag Dr. Wolfgang Heubisch die Ehrenpräsidentschaft des Verbands Freier Berufe in Bayern e.V. (VFB) verliehen. „Wir vergeben damit unsere höchste Auszeichnung an Dr. Heubisch und danken ihm für seine erfolgreiche Arbeit, sein herausragendes ehrenamtliches Engagement und seine langjährige Verbundenheit“, sagt Michael Schwarz, Präsident des VFB und Referent Freie Berufe und Europa der BLZK.

Dr. Wolfgang Heubisch war von 2000 bis 2008 Präsident des VFB und viele Jahre im Bundesverband der Freien Berufe (BFB) als Vizepräsident und Beisitzer tätig. Ein wichtiger Schritt für die Freien Berufe in Bayern während seiner VFB-Präsidentschaft war die Etablierung des VFB in das Präsidium der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw).

Von der Standes- und die Landespolitik

Von 1990 bis 2002 war Heubisch Mitglied des Vorstandes der Bayerischen Landeszahnärztekammer. Von 1994 bis 2002 hatte er das Amt des Vizepräsidenten der BLZK inne.

Von 2008 bis 2013 und seit 2018 sitzt Dr. Wolfgang Heubisch für die FDP im Bayerischen Landtag, dessen Vizepräsident er ist. Von 2008 bis 2013 war er Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Ein Interview mit Dr. Wolfgang Heubisch zur Zukunft der freien Berufe lesen Sie im Bayerischen Zahnärzteblatt 3/2020 auf Seite 19, das Mitte März erscheint.

Weitere Informationen und Bilder zur Ehrenpräsidentschaft von Dr. Wolfgang Heubisch auf der Website des VFB.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3