Kinderbetreuungskosten geregelt

Steuerfreie Zuwendungen für Praxisangestellte

Arbeitgeber können Mitarbeitern unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für eine Kinderbetreuung – zusätzlich zum Arbeitslohn – steuerfrei erstatten.

Der Arbeitgeber darf einem Mitarbeiter Ausgaben für die Betreuung seines Kindes bis zum Höchstbetrag von 600 Euro pro Jahr steuerfrei erstatten. Begünstigt sind Kinder unter 14 Jahren, bei denen die Betreuung aus beruflichen Gründen notwendig ist. Im Rahmen einer neuen Verwaltungsanweisung der OFD Karlsruhe ist geklärt, für welche Kinder (hinsichtlich Verwandtschaftsverhältnis) das möglich ist.

Quelle: bäzb


Info BWL/Steuer/Recht ist ein Service-Angebot der Bayerischen Ärzte- und Zahnärzteberatung GmbH (bäzb), ein Kooperationspartner der eazf GmbH und BLZK im Bereich der Berufsbegleitenden Beratung.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3