03/16/2020 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Machbarkeitsstudie zum Amalgam-Ausstieg

Nach den Vorgaben der 2017 verabschiedeten EU-Quecksilberverordnung muss die EU-Kommission dem Europäischen Parlament bis Mitte 2020 eine Machbarkeitsstudie über einen europaweiten Ausstieg aus der zahnmedizinischen Nutzung von Amalgam vorlegen. Die Arbeiten gehen auf die Zielgerade.

Workshop in Brüssel

Bei einem Workshop in Brüssel, an dem sich auch der europäische Dachverband der Zahnärzte, der Council of European Dentists, beteiligte, wurden die Vor- und Nachteile des Werkstoffs intensiv diskutiert. Die Machbarkeitsstudie wird voraussichtlich im Frühjahr vorliegen.


Quelle: BZB 3/2020, S. 19

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3