04/22/2022 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Maßnahmenkatalog zu Antibiotikaresistenzen

Angesichts einer weltweit wachsenden Bedrohung durch Antibiotikaresistenzen möchte die Europäische Union den Kampf gegen diese dramatische Entwicklung weiter intensivieren. In der EU ist die Anzahl an Infektionen durch antibiotikaresistente Bakterien seit 2007 kontinuierlich angestiegen. Infektionen, die  durch multiresistente Keime ausgelöst werden, sind jährlich für etwa 33000 Todesfälle innerhalb der Union verantwortlich.

Empfehlung für umfassendere Maßnahmen gegen Antibiotikaresistenzen

Vor diesem Hintergrund will die EU-Kommission eine Empfehlung für umfassendere Maßnahmen gegen Antibiotikaresistenzen erarbeiten, die die EU-Mitgliedstaaten im Herbst annehmen sollen. Zur Vorbereitung hat die Brüsseler Behörde aktuell eine öffentliche Sondierung gestartet, bei der eine breite Öffentlichkeit ihre Vorschläge und Vorstellungen einbringen kann.


Quelle: BZB 4/2022, S. 22

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3