03/30/2022 | Nachrichten | Patienten und Versorgungsforschung

Neuer Patientenfilm zur Parodontitis

Nutzen Sie ihn als Unterstützung beim Beratungsgespräch

Gesetzlich versicherten Patientinnen und Patienten stehen seit dem vergangenen Jahr zusätzliche Leistungen bei der Parodontitistherapie zu. Das ist eine wichtige Neuerung, denn die Parodontitis ist eine Volkskrankheit. Die Bayerische Landeszahnärztekammer hat die neue PAR-Richtlinie zum Anlass genommen, mit TV-Wartezimmer einen Patientenfilm zur Behandlung der Erkrankung zu erarbeiten.

Infos zu Diagnostik, Therapie und Vorbeugung

Der knapp vierminütige Kurzfilm thematisiert vor allem die Behandlung der Parodontitis. Patienten werden aber auch über die Diagnostik und die Vorbeugung informiert. Sie erfahren außerdem, dass die Erkrankung die Allgemeingesundheit beeinflusst – sie gilt beispielsweise als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfall. Einfache Animationen vermitteln die Informationen verständlich und anschaulich.

Patientenfilm in der eigenen Praxis nutzen

Zu sehen ist der Parodontitis-Film in der Mediathek der BLZK-Patientenseite zahn.de. Sie können ihn jederzeit in Ihrer Praxis nutzen: Zeigen Sie ihn Ihren Patienten zum Beispiel beim Beratungsgespräch auf dem Tablet oder PC. Oder machen Sie sie darauf aufmerksam, dass sie sich den Kurzfilm auf zahn.de in Ruhe zu Hause ansehen können.

Parodontitis-Behandlung

Parodontitis-Behandlung

Film auf zahn.de

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3