09/14/2020 | Nachrichten | Coronavirus Referat Freie Berufe und Europa

Resolution zur Gesundheitspolitik

Das Europäische Parlament hat eine Resolution über eine „Strategie der EU im Bereich der öffentlichen Gesundheit für die Zeit nach der Covid-19-Pandemie“ angenommen. In der Entschließung, die mit 526 Stimmen bei 105 Gegenstimmen und 50 Enthaltungen angenommen wurde, bringt das EU-Parlament seine Vorstellungen von einer künftigen europäischen Gesundheitspolitik für die Zeit nach der Corona-Pandemie zum Ausdruck.

Schaffung einer „Europäischen Gesundheitsunion“

Kernforderung der Abgeordneten ist es, die richtigen Lehren aus der Krise zu ziehen und im Gesundheitsbereich deutlich enger zusammenzuarbeiten. Zu diesem Zweck sollen eine Reihe von Maßnahmen ergriffen werden, die nach Vorstellung der Parlamentarier auf die Schaffung einer „Europäischen Gesundheitsunion“ hinauslaufen. So werden die EU-Mitgliedsstaaten aufgefordert, unter Federführung der EU-Kommission ihre Gesundheitssysteme schnellstmöglich Stresstests zu unterziehen, um sich zu vergewissern, dass sie für ein Wiedererstarken von Covid-19 und für mögliche künftige Gesundheitskrisen gerüstet sind.


Quelle: BZB 9/2020, S. 2

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3