10/22/2015 | Pressemitteilung

Spitzenmedizin von engagierten Zahnärzten

56. Bayerischer Zahnärztetag vom 22. bis 24. Oktober in München

München – Am 23. und 24. Oktober findet in München der 56. Bayerische Zahnärztetag unter dem Titel „Zahndurchbruch – Zahntrauma – Zahnwechsel: Behandlungsnotwendigkeit und Behandlungsmöglichkeiten“ statt. An der Fortbildungsveranstaltung nehmen pro Tag rund 1000 Zahnärztinnen und Zahnärzte und Praxismitarbeiter/-innen aus Bayern und den Nachbarländern sowie Vertreter der Dentalindustrie teil. Veranstalter sind die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB).

Die Fortbildungsveranstaltung legt Schwerpunkte auf die Kinderzahnheilkunde und Kieferorthopädie. Außerdem geht es um aktuelle soziale Themen wie die zahnmedizinische Versorgung von Asylbewerbern oder Hilfsaktionen von Zahnärzten im Ausland.

Wissenschaftlicher Kooperationspartner ist die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie. Für das zahnärztliche Personal gibt es das Fortbildungsprogramm unter dem Titel „Kinder – Karies – KFO“.

Die zentrale Fortbildungsveranstaltung der bayerischen Zahnä zteschaft wird am 22. Oktober mit einem Festakt eröffnet, zu dem mehr als 300 Ehrengäste aus Politik, Standespolitik und Wissenschaft sowie Repräsentanten der Heilberufe und Partner im Gesundheitswesen erwartet werden.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3