11/28/2016 | Nachrichten | Referat Patienten

Preis für ein präventionsorientiertes Handlungskonzept

Ausschreibung der Deutschen Gesellschaft für Präventivmedizin (DGPZM)

Die DGPZM schreibt erstmals einen Praktikerpreis für den besten Kurzvortrag eines in der Praxis tätigen Kollegen aus. Ziel des Preises ist es, ein präventionsorientiertes Handlungskonzept in der zahnärztlichen Praxis auszuzeichnen. Der Vortrag mit einer Länge von 15 Minuten soll im Rahmen des wissenschaftlichen Programms der Jahrestagung 2017 der DGPZM in Berlin gehalten werden.                                           

Die Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin befasst sich mit der Förderung und Verbesserung der Mundgesundheit, der Verhütung oraler Erkrankungen und der Stärkung von Ressourcen zur Gesunderhaltung. Der von ihr ausgeschriebene Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird von der Firma Ivoclar Vivadent gesponsert. Die Preisverleihung erfolgt unmittelbar nach den Vorträgen auf der DGPZM-Jahrestagung, die 2017 gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) vom 23. bis 25. November in Berlin veranstaltet wird.

Hinweise zur Teilnahme

Abstracts der Vorträge können bis zum 31. September 2017 an folgende Adressen gesendet werden:

carolina.ganss@dentist.med.uni-giessen.de
Lutz@Dr-Laurisch.de

Weitere Informationen zum Praktikerpreis der DGPZM

www.dgpzm.de
www.dgz-online.de

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3