07/17/2017 | compact aktuell | Info BWL Steuer und Recht

Vorsicht vor Steuernachteilen

Gewerbesteuerliche Abfärbung bei Berufsausübungsgemeinschaften

Bekannt ist, dass durch eine gewerbliche Tätigkeit einer Gemeinschaftspraxis, z.B. durch den Verkauf von Prophylaxeartikeln, bei der Überschreitung bestimmter Geringfügigkeitsgrenzen eine Abfärbung der Gewerbesteuerpflicht auf sämtliche Einkünfte dieser BAG eintritt. Das bedeutet häufig erhebliche finanzielle Nachteile.

Wenig bekannt ist, dass diese Gefahr auch besteht, wenn ein angestellter Zahnarzt in nicht unerheblichem Umfang ohne leitende und eigenverantwortliche Beteiligung zumindest eines der Mitunternehmergesellschafter beschäftigt wird. Auch in solchen Fällen kann eine gewerbesteuerliche Abfärbung auf die gesamten Einkünfte der BAG erfolgen.

Wenn Ihre BAG einen angestellten Zahnarzt oder Ausbildungsassistenten beschäftigt, müssen Sie diesen unbedingt in eigenverantwortlicher Weise kontrollieren und leiten. Diese eigenverantwortliche Leitung der betreffenden Berufsträger muss aus den Behandlungsunterlagen hervor gehen, so dass eine entsprechende Dokumentation notwendig ist. Falls ein angestellter Berufsträger in einer Zweigstelle oder einer anderen Niederlassung Ihrer BAG tätig ist, muss dort unbedingt ein an der BAG Beteiligter im bestimmten Umfang ebenfalls tätig werden, da andernfalls die erforderliche eigenverantwortliche Leitung nicht erfolgen kann.                                                          

Bitte seien Sie hier vorsichtig, um finanzielle Nachteile zu vermeiden.

Das oben Ausgeführte gilt auch für so genannte Juniorbeteiligte an einer BAG, wenn diese Beteiligung nicht den von der Finanz- und Sozialgerichtsrechtsprechung geforderten Voraussetzungen entspricht. Insbesondere wird dabei verlangt, dass der Juniorpartner zumindest im geringfügigen Umfang am Vermögen und am Gesamtgewinn der BAG beteiligt sein muss.

Quelle: BÄZB


Info BWL/Steuer/Recht ist ein Service-Angebot der Bayerischen Ärzte- und Zahnärzteberatung GmbH (BÄZB), ein Kooperationspartner der eazf GmbH und BLZK im Bereich der Berufsbegleitenden Beratung.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3