11/17/2020 | Nachrichten | BLZK

Steuerfreie Corona-Prämie

Bis zum 31. Dezember 2020 können Arbeitgeber ihren Beschäftigten noch Sonderzahlungen bis zu einem Betrag in Höhe von 1500 Euro steuer- und sozialversicherungsfrei auszahlen oder als Sachleistung gewähren.

Voraussetzung ist, dass die Beihilfen und Unterstützungen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden. Die steuerfreien Leistungen sind im Lohnkonto aufzuzeichnen. Die Zahlung darf nicht auf einer Vereinbarung oder Zusage beruhen, die vor dem 1. März 2020 getroffen wurde. Andere Steuerbefreiungen und Bewertungserleichterungen bleiben hiervon unberührt.

Die steuerfreie Zuschuss während der Corona-Krise ist von dem Corona-Bonus im Gesundheits- und Pflegebereich zu unterscheiden. Der Corona-Bonus im Gesundheits- und Pflegebereich gilt nicht für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA). Ein Corona-Bonus für ZFA wurde seitens des bayerischen Gesundheitsministeriums abgelehnt.

Pressemitteilung vom Bundesministerium für Finanzen:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2020/04/2020-04-03-GPM-Bonuszahlungen.html

Verwandte Themen

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3