Zulassung zum Fachgespräch

Weiterzubildende können den formlosen Antrag auf Zulassung zum Prüfungsgespräch frühestens drei Monate vor Abschluss der gesamten Weiterbildungszeit bei der BLZK stellen, § 10 Abs. 2 WBO. Antragsberechtigt sind nur Zahnärzte, die Mitglied eines bayerischen Zahnärztlichen Bezirksverbands (ZBV) sind. Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Approbationsurkunde (in beglaubigter Abschrift)
  • alle Zeugnisse und Nachweise über die Ableistung und die Inhalte der Weiterbildung
  • Lebenslauf
  • Liste der hauptsächlich behandelten Patienten (50) mit Kurzangabe der Anomalie und des Behandlungsstatus
  • Liste der 12 Patientenfälle gemäß Anhang zu 4.2 der Richtlinien
  • Kopien der Curriculumzertifikate

Das Prüfungsgespräch findet vor dem Prüfungsausschuss Kieferorthopädie statt.
Die Gebietsbezeichnung lautet seit 01.01.2004: Fachzahnarzt/Fachzahnärztin für Kieferorthopädie.

Verwandte Themen

Terminkalender KFO-Weiterbildung

Die Website des Klinikums der Universität München informiert zur Fachzahn-ärztlichen Ausbildung Kieferorthopädie / Curriculum KFO Bayern:

Termine KFO-Weiterbildung

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3