Ermächtigung zur Weiterbildung

Eine Ermächtigung zur Weiterbildung wird erteilt, wenn der Zahnarzt fachlich und persönlich geeignet ist, § 5 WBO. Die Ermächtigung wird auf Antrag erteilt. Das Antragsformular können Sie im Referat Oralchirurgie anfordern.

Antragsformular per E-Mail anfordern

Grundvoraussetzung ist, dass der Antragsteller die Anerkennung für das Gebiet der Oralchirurgie besitzt und mindestens fünf Jahre nach Anerkennung als Facharzt für Oralchirurgie oder als Facharzt für Mund,- Kiefer-, Gesichtschirurgie überwiegend auf dem Gebiet der Oralchirurgie tätig war.

Die anrechenbare Weiterbildungszeit kann von einem bis zu drei Jahren betragen und ist in § 26 WBO genauer definiert.

Verwandte Themen

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3