Pressekonferenz am 22. Oktober 2014

Nachfolger dringend gesucht - Droht nach dem Landarzt- der Zahnarztmangel?

Pressekonferenz
am Mittwoch, den 22. Oktober 2014, um 11.00 Uhr

Pressekonferenz der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) anlässlich des 55. Bayerischen Zahnärztetages in München.

Der demographische Wandel macht sich auch bei den Zahnärzten bemerkbar. Gerade im ländlichen Raum sind viele ältere Kollegen intensiv auf der Suche nach Praxisnachfolgern. Gleichzeitig sinkt die Bereitschaft der jungen Kollegen, sich in einer eigenen Praxis niederzulassen. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns hat eine Umfrage zur Zukunft der zahnärztlichen Versorgung in Bayern durchgeführt und stellt bei der Pressekonferenz die Ergebnisse vor. Außerdem informiert sie über das Programm des 55. Bayerischen Zahnärztetages, der am 24. und 25. Oktober 2014 in München stattfindet. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Zahn trifft Medizin – Zähne und Kiefer im Netzwerk des Körpers.“


Auf dem Podium

  • Prof. Dr. Christoph Benz, Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK)
  • Dr. Stefan Böhm, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB)

O-Töne aus der Pressekonferenz

Prof. Dr. Christoph Benz

Wechselwirkungen zwischen Mund und Körper

Die Wechselwirkungen und Zusammenhänge zwischen Mund- und Allgemeingesundheit sind vielfältig. „Immer wieder kommen neue Zusammenhänge zutage. Ganz aktuell wird ein Zusammenhang zwischen Mundgesundheit und Demenz diskutiert“, berichtet BLZK-Präsident Prof. Dr. Christoph Benz bei der Pressekonferenz am 22. Oktober 2014 zum 55. Bayerischen Zahnärztetag in München.

Zahnärzte bilden sich freiwillig fort

Beim Bayerischen Zahnärztetag 2014 können Zahnmediziner ihr Wissen zu „Zähnen und Kiefer im Netzwerk des Körpers“ auffrischen beziehungsweise auf dem aktuellen Stand halten. Bei solchen Fortbildungen am Puls der Zeit zeige sich, wie interessiert die Zahnärzte daran seien, sich fortzubilden, sagt Benz. Die Fortbildungsbereitschaft ist sehr hoch. In diesem Jahr erwartet der Zahnärztetag einen weiteren Teilnehmerrekord.

Zahnheilkunde als Teil der Medizin

„Vielleicht liegt das auch daran, dass sich der Behandlungsbereich der Zahnmedizin in den vergangenen Jahren deutlich erweitert hat. Inzwischen ist die Zahnheilkunde ein Teil der Medizin geworden“, sagt der BLZK-Präsident. Dazu ist auch spezielles Wissen nötig, zum Beispiel, wie sich bestimmte Medikamente auf die zahnmedizinische Behandlung auswirken können.

Dr. Stefan Böhm

Dr. Stefan Böhm greift in seinem Statement bei der Pressekonferenz aktuelle Fragen der wohnortsnahen zahnmedizinischen Versorgung auf. Weitere Informationen auf der Website der KZVB.


Mehr Information

Genaue Informationen zu Programm, Referenten und Veranstaltungsort finden Sie unter www.bayerischer-zahnaerztetag.de


Veranstaltungsort

PresseClub München

Marienplatz 22
80331 München

www.presseclub-muenchen.de


Größere Karte anzeigen

Anmeldung und Kontakt

KZVB, Leitung der Pressestelle
Leo Hofmeier
http://www.kzvb.de
Fallstr. 34
81369 München

Tel.: 089 72401-184
Fax: 089 72401-276


BLZK, Leitung GB Kommunikation, Koordination Zahnärztetag
Isolde M. Th. Kohl
Fallstr. 34
81369 München
Tel.: 089 72480-102
Fax: 089 72480-444


VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3