01.04.2019 | Nachrichten | BZB GOZ, Referat Honorierungssysteme

Seit Frühjahr 2017 wurde von den Beihilfen in Bayern vermehrt über dem 2,3-fach liegende Steigerungssätze nicht mehr anerkannt. Die Mehrzahl der abgegebenen Begründungen wurde wegen zu geringer Personenbezogenheit abgelehnt, häufig auch mittels Stellungnahmen durch Beratungszahnärzte.
In: BZBplus 4/2019, S. 11
mehr

01.04.2019 | Nachrichten | Referat Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Es brennt! Was ist zu tun? Die Feuerwehr rufen und dann…? Damit in der Praxis niemand zu Schaden kommt, fordert der Gesetzgeber Zahnarztpraxen auf, Brandschutzhelfer auszubilden. Wer, wann, wo und wie häufig ausgebildet werden muss, lesen Sie hier.
In: BZBplus 4/2019, S. 14-15
mehr

01.04.2019 | Nachrichten | Referat Soziales Engagement

Nomen est omen: „Mercy Ships“ (wörtlich übersetzt: Barmherzigkeitsschiffe) leistet in den ärmsten Entwicklungsländern der Welt mit Hospitalschiffen ärztliche und zahnärztliche Hilfe. Ziel ist es, den Ärmsten
der Armen kostenlose medizinische, spezialchirurgische und zahnmedizinische Behandlungen anzubieten.
In: BZBplus 4/2019, S. 20
mehr

21.03.2019 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Das Institut für Freie Berufe (IFB) ruft alle Freiberufler in Bayern auf, sich an der BFB-Konjunkturumfrage 2019 zu beteiligen. Die Fragen können in etwa zehn Minuten beantwortet werden. Die Umfrage erfolgt anonym. E-Mail- und IP-Adresse werden nicht protokolliert.
mehr

15.03.2019 | Nachrichten | Referat Aerzteversorgung

Die berufsständische Versorgung ist im System der Altersversorgung ebenso wie die gesetzliche Rentenversicherung der „ersten Säule“ zuzurechnen. Sie steht selbstständig neben den anderen gesetzlichen Versorgungssystemen. Gemäß ihres Versorgungsauftrags bezieht die Bayerische Ärzteversorgung (BÄV) ausschließlich die Angehörigen der ärztlichen, zahnärztlichen und tierärztlichen Berufsgruppe im Zuständigkeitsgebiet ein.
mehr

15.03.2019 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Die Europäische Kommission hat Ende Januar in Brüssel bekannt gegeben, dass Patienten erstmals von ihrem Arzt im Heimatland ausgestellte elektronische Rezepte in der Apotheke eines anderen EU-Mitgliedsstaates einlösen können.
mehr

15.03.2019 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Am 1. Januar 2019 hat Rumänien für ein halbes Jahr den Ratsvorsitz in der Europäischen Union übernommen. Es ist das erste Mal seit dem EU-Beitritt des Landes im Jahr 2007, dass der osteuropäische Staat eine Ratspräsidentschaft innehat.
mehr

15.03.2019 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) veranstaltete zum vierten Mal den Tag der Freien Berufe in Brüssel. Unter dem Titel „Freie Berufe 4.0: Nachhaltige Transformation beruflicher Merkmale“ tauschten sich rund 100 Teilnehmer aus ganz Europa in drei thematischen Diskussionsrunden über aktuelle Fragen rund um die Freien Berufe aus.
mehr

14.03.2019 | Nachrichten | BZB GOZ, Referat Honorierungssysteme

In: BZB 3/2019, S. 25
mehr

25.02.2019 | Nachrichten | BLZK

Wegen des Umzugs der Röntgenstelle der Bayerischen Zahnärzte (RBZ) kann es am 26. Februar zu Unregelmäßigkeiten bei der telefonischen Erreichbarkeit der RBZ in Nürnberg kommen. Generell bleiben die Telefonnummern auch nach dem Umzug gleich.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3