Röntgeneinrichtung

Der Betrieb eines Röntgengeräts in der Zahnarztpraxis muss mindestens vier Wochen vor Inbetriebnahme (auch Betreiberwechsel) dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt und der Röntgenstelle der Bayerischen Zahnärzte (RBZ) gemeldet werden.

Für die Anzeige einer Röntgeneinrichtung bei dem Gewerbeaufsichtsamt finden Sie weiterführende Links im QM-Online der BLZK unter Kapitel D06b04.

Ein Formular für die Meldung bei der RBZ finden Sie unter Röntgenstelle der Bayerischen Zahnärzte

QM Online

QM Online

Zum Login

Röntgenstelle der Bayerischen Zahnärzte (RBZ)

Die RBZ in Nürnberg hat die Aufgabe, die Qualitätssicherung der zahnärztlichen Röntgengeräte in Bayern gemäß der Röntgenverordnung zu überprüfen.

Hier finden Sie folgende Informationen:

  • Prüfungsablauf
  • Formblätter und Dokumente
  • Ansprechpartner und Anfahrtsplan

mehr

Ansprechpartner

Strahlenschutz
Claudia Vierheller
Telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8.30 bis 10.30 Uhr
und 13.30 bis 16.30 Uhr
Fr: 08.30 bis 12.00 Uhr
Tel.: 089 230211-344
Fax: 089 230211-345


Strahlenschutz
Sandra Gamon
Telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8.30 bis 10.30 Uhr
und 13.30 bis 16.30 Uhr
Fr: 08.30 bis 12.00 Uhr
Tel.: 089 230211-346
Fax: 089 230211-347


VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3