Kenntnisse im Strahlenschutz (ZÄP)

Zahnärztliches Personal erwirbt die Kenntnisse im Strahlenschutz (Röntgenschein) nach § 74 Abs. 2 Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) zur technischen Durchführung von Röntgenbildern in der Regel im Rahmen der dualen Berufsausbildung.

Genau wie der Zahnarzt muss auch das zahnärztliche Personal mindestens alle fünf Jahre an einem von der zuständigen Stelle anerkannten Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz teilnehmen.

Ansprechpartner

Strahlenschutz
Stefanie Ehrl
Telefonisch erreichbar:
Mo–Do: 8.30 bis 11.30 Uhr
und 12.30 bis 15.00 Uhr
Fr: 8.30 bis 12.00 Uhr
Tel.: 089 230211-352
Fax: 089 230211-353


Strahlenschutz
Claudia Vierheller
Telefonisch erreichbar:
Mo–Do: 8.30 bis 11.30 Uhr
und 12.30 bis 15.00 Uhr
Fr: 8.30 bis 12.00 Uhr
Tel.: 089 230211-344
Fax: 089 230211-345


VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3