Covid-19 | Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie ist für die Zahnarztpraxen in Bayern nach wie vor eine riesige Herausforderung – und wird es auch noch viele Monate bleiben. Die bayerischen Zahnärzte und ihre Mitarbeiter erfüllen täglich ihre Verpflichtung, um die zahnmedizinische Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten.

Die BLZK und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) arbeiten eng bei deren Unterstützung zusammen. Gleichzeitig geben die zahnärztlichen Körperschaften den Forderungen der Zahnärzte gegenüber den staatlichen Stellen eine Stimme und fordern Lösungen, um die Auswirkungen der Krise zu bewältigen oder zumindest abzumildern. Die BLZK und die KZVB sehen keine Gründe, aufgrund der Corona-Pandemie einen notwendigen Zahnarztbesuch aufzuschieben. Dennoch ist es wichtig, umfassend informiert zu sein, so z.B. wie mit der Infektionsgefahr in der Zahnarztpraxis und bei der Patientenbehandlung umzugehen ist. Dies gilt auch für die Bewältigung der wirtschaftlichen Herausforderungen.

Weitere Informationen zum Thema Corona finden Sie auf der Website der KZVB:

www.kzvb.de/coronavirus

SARS-CoV-2-Impfung

Terminvergabe, Impfpflicht, Infokanäle, Infektionsschutzmaßnahmen für Geimpfte

mehr

Coronatest

PCR-Test, Antigen-Test, Verordnung zur Testung

mehr

Arbeitsrechtliches Corona-Pandemie

Freistellung, Schließung Kitas/Schulen, Praxisschließung, Reise/Risikogebiet, Beschäftigung Schwangere

mehr

Hygiene, Schutzmaßnahmen

Maskenpflicht, Abstandsregel, erweiterte Schutzmaßnahmen, Abfallentsorgung, Abrechnung Kosten

mehr

Quarantäne, Entschädigung

Behördliche Quarantäne, Definition Kontaktpersonen, Lohnfortzahlung

mehr

Kurzarbeit, Überbrückungshilfe

Anspruch, Kurzarbeit bei Auszubildenden, Finanzielle Unterstützung Praxisinhaber

mehr

Auszubildende

Abschlussprüfung, Freistellung, Ausbildungsvergütung

mehr

Umgang mit Patienten

Behandlung, Infektionsrisiko, Alten- und Pflegeheime

mehr

Nachrichten

13.01.2022 | Nachrichten | Coronavirus

Zahnärztinnen und Zahnärzte mit Impfzertifikat können Personen (die das 12. Lebensjahr vollendet haben) gegen das Coronavirus SARS-Cov-2 impfen. Grundlage dafür ist das Infektionsschutzgesetz (IfSG), Ziel ist eine Verbesserung der Impfquote.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3