Nachrichten

05.08.2020 | Nachrichten | Zahnaerztliches Personal

Die Zwischenprüfung für Zahnmedizinische Fachangestellte am 22. April 2020, die aufgrund des Ausbruchsgeschehens von Infektionen mi SARS-CoV2/COVID 19 abgesagt werden musste, wird im Oktober 2020 nachgeholt.
mehr

05.08.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Zur Abgeltung der aufgrund der Covid-19-Pandemie deutlich erhöhten Kosten für Schutzkleidung etc. hat das Beratungsforum von BZÄK und PKV vereinbart, dass in solchen Fällen der Zahnarzt die Geb.-Nr. 3010 GOZ analog zum 2,3-fachen Satz, je Sitzung, zum Ansatz bringen kann.
mehr

29.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Durch die freiwillige Nutzung der Corona-Warn-App können Smartphone-User ihr Infektionsrisiko im Blick behalten und die Nachverfolgung von Infektionsketten unterstützen.
mehr

28.07.2020 | Nachrichten | Honorierungssysteme und GOZ

Die GOZ-Analyse der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) geht weiter. Als einzige öffentlich zugängliche Auswertung der privatzahnärztlichen Abrechnung stellt sie dieses Abrechnungsgeschehen in einer wissenschaftlich verwertbaren Weise dar. In Zeiten der Corona-Krise ist die GOZ-Analyse vielleicht wichtiger denn je – als verlässliches Instrument, um die Umsatzeinbußen der Praxen infolge der Pandemie der Politik gegenüber fundiert aufzuzeigen.
mehr

27.07.2020 | Nachrichten | eHBA

Niedergelassene Zahnärzte, deren Nachname mit dem Buchstaben „A“ anfängt, haben im Juli Post von der Bayerischen Landeszahnärztekammer erhalten. Damit gab die Kammer den Startschuss zum Antragsverfahren für die Ausgabe des elektronischen Heilberufsausweises (eHBA), an dem auch die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns mitwirkt. Pro Praxis muss mindestens eine Zahnärztin oder ein Zahnarzt über diesen elektronischen Zahnarztausweis verfügen.
mehr

23.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Für die Einreise aus einem Risikogebiet gilt nach der Bayerischen Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) eine 14-tägige Quarantänepflicht. Derzeit sind hiervon Länder außerhalb des EU/Schengen-Gebietes betroffen. Maßgeblich für die Einstufung als Risikogebiet ist die jeweils aktuelle Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts.
mehr

23.07.2020 | Nachrichten | Aerzteversorgung

Von der grenzenlosen Bewegungsfreiheit zum verordneten Stillstand, von der Vernetzung zur Isolation – die Corona-Pandemie hat die moderne Gesellschaft nicht bloß heruntergefahren, sondern regelrecht auf den Kopf gestellt. Um die Mitarbeiter zu schützen und zugleich den Geschäftsbetriebnabzusichern, hat die Bayerische Ärzteversorgung (BÄV) ab Mitte März die Arbeit überwiegend ins Homeoffice verlagert.
In: BZBplus Sonderausgabe Juli 2020, S. 24-25
mehr

17.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Die Coronavirus-Pandemie hat beim Großteil der deutschen Unternehmen zu erheblichen Umsatzeinbußen geführt. Obwohl die Bundesrepublik im Vergleich zu anderen europäischen Staaten noch glimpflich davongekommen ist, sind die wirtschaftlichen Folgen größer als bisher angenommen – auch für Zahnärzte. Das zeigt eine repräsentative Erhebung der Bundeszahnärztekammer.
mehr

15.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Freie Berufe und Europa

Mit Beginn des zweiten Halbjahrs hat Deutschland den rotierenden Vorsitz des Rats der Europäischen Union übernommen. Inhaltliche Schwerpunkte der Präsidentschaft sollten ursprünglich der Aufbau einer grüneren Wirtschaft, die Reformierung der Migrationspolitik, die Förderung der Digitalisierung und der Abschluss der Brexit Verhandlungen sein.
mehr

14.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Freie Berufe und Europa

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hat als Reaktion auf die Folgen der Covid-19 Pandemie Vorschläge für einen umfassenden europäischen Aufbauplan vorgelegt. Der Plan besteht aus einem überarbeiteten Vorschlag für den „Mehrjährigen EU-Finanzrahmen“ von 2021 bis 2027, dem Aufbauplan „Next Generation EU“ sowie einem überarbeiteten Arbeitsprogramm der EU-Kommission.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3