Referat Qualitätsmanagement

Arbeitsschwerpunkte des Referats sind die Ausarbeitung und Weiterentwicklung des QM-Systems, die Beratung bei Fragen zum Qualitäts-, Risiko- und Fehlermanagement sowie die Unterstützung bei der Konzipierung von Kursen in enger Abstimmung mit der eazf GmbH und dem Referat Praxisführung und Strahlenschutz.

Gesetzliche Vorgaben

Vertragszahnärzte sind nach dem Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (SGB V) dazu verpflichtet, ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement einzuführen und weiterzuentwickeln. Dabei ist zu beachten, dass der Bezugspunkt der QM-Anforderungen nicht der einzelne Vertragszahnarzt ist, sondern immer die zahnärztliche Einrichtung als solche.

Die neue QM-Richtlinie beinhaltet zusätzlich wesentliche Maßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit, die ebenfalls zu den grundsätzlichen Anforderungen gehören.

QM-System der BLZK

Das Qualitätsmanagementsystem der BLZK gliedert sich in drei Bereiche: Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement und das Handbuch der BLZK mit Gesetzen und Rechtsverordnungen.

Das Referat Qualitätsmanagement entwickelte ein QM-System, das den Anforderungen aller Zahnarztpraxen entspricht, um die finanziellen und administrativen Belastungen für die Praxen möglichst gering zu halten. Dieses Qualitätsmanagementsystem unterliegt einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) und wird ständig an aktuelle gesetzliche Vorgaben angepasst.

QM Online-Schulung

Die QM Online-Schulung ermöglicht, das Wissen im Bereich QM ohne größeren zeitlichen Aufwand zu aktualisieren. Bei erfolgreicher Teilnahme kann ein Zertifikat heruntergeladen und ausgedruckt werden. Die QM Online-Schulung ist mit vier Fortbildungspunkten bewertet.

Nachrichten

Qualitätsmanagement ist wichtiger denn je

Das Referat Qualitätsmanagement der BLZK mit seinem Erfolgsmodell QM Online

Als durch die Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) die Einführung eines einrichtungsinternen QM für Vertragszahnärzte Pflicht wurde, entstand im Jahr 2006 das Referat Qualitätsmanagement innerhalb der BLZK. Seither hat sich viel getan! Angefangen mit einer Auflistung von Unterlagen und Dokumenten, die im QM Online zur Verfügung standen und natürlich weiterhin – immer auf dem aktuellen Stand – zum Download bereitgehalten werden, bis hin zum QM-Handbuch, das mittlerweile auch online abrufbar ist.

QM-Bereich wurde konsequent ausgebaut

Auch die G-BA-Richtlinie hat sich wiederholt geändert, zuletzt Ende 2020. Es war also laufend erforderlich, die Inhalte einzupflegen und anzupassen beziehungsweise ganz neu aufzustellen. Dadurch ist der heutige QM-Bereich entstanden, der mittlerweile aus sieben inhaltlich sehr umfangreichen Kapiteln besteht.

Eine Vielzahl von zusätzlichen QM-Dokumenten, beispielsweise die Musterdokumentationen zu verschiedenen zahnärztlichen Behandlungen, dienen als Hilfsmittel, um eine vollständige Dokumentation sicherzustellen und Behandelnde vor Negativfolgen zu schützen (siehe Q 4.4.1 – 4.4.4 ). Die Inhalte werden dabei laufend den aktuellen Vorgaben angepasst.

Aktueller Stand bei DS-GVO und MDR

Als im Jahr 2018 die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft trat, hat sich das Referat Qualitätsmanagement auch dieses Themas angenommen und eine Reihe von Dokumenten erarbeitet. Die Gliederung ist dem des klassischen QM-Systems angeglichen. Beginnend mit allgemeinen Informationen, um den Nutzer mit dem Thema vertraut zu machen, folgen eine Reihe von ausfüllbaren PDF-Dateien, die auch auf dem eigenen PC gespeichert und jederzeit aktualisiert werden können (siehe Q 6.1 – 6.6 ).

Das nächste große Thema für die Zahnarztpraxen war die Einführung der Europäischen Medizinprodukteverordnung (MDR) im Jahr 2021. Auch hier – wie bereits beim Datenschutz – hat das Referat Qualitätsmanagement eine Vielzahl von Unterlagen erarbeitet, die den Zahnarztpraxen eine immense Unterstützung bei der Umsetzung dieses sehr komplexen Themas bietet (siehe Q 7.1.1 – 7.1.8 ).

Zu Beginn gab es viele telefonische Anfragen, doch im Laufe der Zeit konnten die Zahnarztpraxen mit Hilfe der umfangreichen Dokumentationsvorlagen gut mit dem Thema umgehen. Mittlerweile ist die MDR in den Praxen angekommen.

QM-Online-Schulung spart Zeit

Auch die QM-Schulung , die seit dem Jahr 2017 im QM Online bereitsteht, findet großen Zuspruch. Die Online-Schulung ermöglicht es, Wissen im Bereich QM ohne größeren zeitlichen Aufwand zu aktualisieren. Bei erfolgreicher Teilnahme kann ein entsprechendes Zertifikat heruntergeladen und ausgedruckt werden. Die Schulung ist zudem mit vier Fortbildungspunkten bewertet. Die Punktevergabe erfolgt auf Grundlage der Kriterien zur „Punktebewertung von Fortbildung BZÄK / DGZMK“.

Das Referat Praxisführung und das QM-Referat arbeiten bei bestimmten Themen inhaltlich sehr eng zusammen. So ist das Thema Nachhaltigkeit ein Gemeinschaftsprojekt der Referate Praxisführung und Qualitätsmanagement.

Leitung des Referats neu aufgestellt

Seit Dezember 2022 hat das Referat Qualitätsmanagement eine neue Referentin: Dr. Barbara Mattner, die ebenso das Amt der Vizepräsidentin der BLZK innehat. Im Referat wird sie unterstützt durch Christa Weinmar, die seit Gründung des Referats mit an Bord ist. Beide sind voller Tatendrang und wollen gemeinsam das QM Online weiterentwickeln. Das Referat bietet der Zahnärzteschaft so stets die nötige Unterstützung in allen Belangen rund um das Thema Qualitätsmanagement. In diesem Sinne werden die vielfältigen Anfragen rund um das Thema Qualitätsmanagement jederzeit fachkundig beantwortet.


mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss informiert: Qualitätsmanagement in Praxen

Jahresberichte 2021 der Kassenärztlichen und Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KBV, KZBV)

Dass Qualitätsmanagement in Deutschlands Praxen breit etabliert ist, veranschaulicht das Ergebnis der vom Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) veröffentlichten Jahresberichte 2021. Ältere Praxen schneiden dabei in der Regel deutlich besser ab als Neugründungen mit einer Betriebszeit von unter drei Jahren.

Auswertungen zahnärztlicher Praxen

1622 Zahnarztpraxen wurden per Stichprobe zum Stand des zahnärztlichen Qualitätsmanagements befragt. 97 Prozent davon setzen sich Qualitätsziele und richten diese regelmäßig neu aus. 99 Prozent der Zahnarztpraxen haben Abläufe schriftlich niedergelegt. Patientenbefragungen werden in rund 60 Prozent der zahnmedizinischen Praxen durchgeführt. 

Nur Fehlermeldesysteme sind laut Auswertung der Stichprobe noch nicht gut etabliert. 53 Prozent wenden sie bislang noch gar nicht an. 23 Prozent nutzen das System „CIRS dent – Jeder Zahn zählt“. 


mehr

Neues QM-Handbuch jetzt online

Anpassbare Dokumente für Ihr QM-Handbuch

Das neue Kapitel „5 QM-Handbuch“ im QM Online ersetzt die CD-ROM „QMH 3.0“. Die CD-Version des QM-Handbuchs wurde am 31. März 2021 eingestellt. In der Zwischenzeit war es noch möglich, sich das „Muster QM-Handbuch 3.0“ als PDF herunterladen.

Nun geht die BLZK mit dem QM-Handbuch (QMH) einen neuen Weg – komplett online, ohne CD-ROM und kostenlos. Einfach in der Handhabung mit bearbeitbaren Word-Dokumenten, so kann das neue QMH auch in ein bestehendes QMH integriert werden. Zukünftige Neuerungen können in kürzester Zeit für die Zahnarztpraxen aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden.

Gründe zur Neuerung

Die im Jahr 2020 geänderte Qualitätsmanagement-Richtlinie (QM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) und eine Reihe von Veränderungen des Gesetzgebers sowie Aktualisierungen und Erweiterungen hat das Referat Qualitätsmanagement der BLZK dazu veranlasst, das QM-Handbuch vollständig neu aufzulegen.

Neue Kapitel im QMH sind:

  • Medizinprodukteverordnung (MDR)
  • Prävention und Hilfe bei Missbrauch und Gewalt
  • Datenschutz

Handhabung des QMH und Integration in bestehende QMH

Das neue QM-Handbuch ist in den grünen Bereich „Qualitätsmanagement“ im QM Online integriert.

Link zum QMH: 5 QM-Handbuch

Um die Handhabung zu vereinfachen, sind die Inhalte des QMH entsprechend der Reihenfolge im Text der QM-Richtlinie aufbereitet. So ist die Abfolge der Bearbeitung gesichert, damit möglichst kein Punkt aus der QM-RL übersehen wird. Gleichzeitig wurde darauf geachtet, dass die Struktur des bisherigen QM-Handbuchs in CD-Form beibehalten wird. So können Zahnarztpraxen ihr bereits individualisiertes QM-Handbuch weiterhin nutzen.

Aufbau des neuen QMH

Das neue QM-Handbuch ist in fünf Kapitel unterteilt – 5.1 bis 5.5.

  • Das Kapitel 5.1 Allgemeine Informationen beinhaltet das Vorwort und den Anwendungsbereich sowie Vorschriften für die Zahnarztpraxen, grundlegende Methodik und Begriffe.
  • In Kapitel 5.2 Grundelemente des Qualitätsmanagements befinden sich entsprechend der QM-Richtlinie alle sechs Grundelemente, die ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement aufweisen muss.
  • Das Kapitel 5.3 Dokumentationsanforderungen  enthält neben den allgemeinen Anforderungen an eine Dokumentation (5.3.1) auch die Anforderungen an das QM-Handbuch (5.3.2), das praxisintern erstellt wird.
  • Das umfangreichste Kapitel ist 5.4 Methoden und Instrumente . Es ist in 21 Unterkapitel eingeteilt, gemäß den Anforderungen, die in der Zahnarztpraxis umgesetzt sein müssen.
  • In Kapitel 5.5 Managementbewertung  wird das Review und die Selbstbewertung behandelt.

Arbeiten mit dem neuen QM-Handbuch

Die Kapitel im QM Online dienen der Erklärung der einzelnen Abschnitte des anzufertigenden QM-Handbuchs. Sie enthalten zusätzliche Informationen und weiterführende Links für die Bearbeitung der Word-Vorlagen des praxisinternen QM-Handbuchs.

Die Word-Vorlagen befinden sich immer am Ende jeden Kapitels. So kann die Textvorlage Schritt für Schritt individuell an die Erfordernisse der Zahnarztpraxis angepasst beziehungsweise ausgearbeitet und vervollständigt werden.

Wie auch in den Vorgänger CD-Versionen sind die Links zu Dokumenten aus anderem Kapiteln im QM Online, die das eigene QMH vervollständigen und ergänzen (z.B. Schulungsplan, Risikomanagementplan, Checklisten usw.) weiterhin vorhanden. Sie können direkt bearbeitet, heruntergeladen und gespeichert werden.

Das bereits bestehende individualisierte QM-Handbuch kann weiterhin genutzt werden. Praxisinhaber sollten jedoch darauf achten, dass die Inhalte der neuen G-BA-Richtlinie in das QM-Handbuch eingearbeitet werden und das QMH als Ganzes aktualisiert wird.


mehr

Kontakt

Dr. Barbara Mattner
Tel.: 089 230211-348
Fax: 089 230211-349

Nachricht senden

QM Online

QM Online

Zum Login

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3