Fortbildungsförderung

Weiterbildungsstipendium für Berufseinsteiger

Das Förderprogramm „Begabtenförderung berufliche Bildung“ (jetzt "Weiterbildungsstipendium") wurde 1991 ins Leben gerufen. Seitdem vergibt die BLZK jährlich Stipendien an Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA), die ihre Ausbildung mit sehr guten Leistungen abgeschlossen haben. Es können anspruchsvolle berufliche oder berufsübergreifende Weiterbildungen gefördert werden, aber auch Maßnahmen, die der Entwicklung fachübergreifender und allgemeiner beruflicher oder sozialer Kompetenzen oder der Persönlichkeitsbildung dienen.

Wer kann gefördert werden?

Voraussetzung für die Bewerbung ist eine in Bayern abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten mit einem Gesamtergebnis der Berufsabschlussprüfung (ZFA-Prüfungszeugnis) von mindestens 87 Punkten. Die Bewerber dürfen zu Beginn der Förderung, jeweils zum 01.01. eines Jahres, das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Es können jährlich rund 20 bis 25 Zahnmedizinische Fachangestellte gefördert werden.

Wie hoch und wie lange wird gefördert?

Drei Jahre lang können die Stipendiaten Zuschüsse von jährlich bis zu 2.400 Euro für berufsbegleitende Weiterbildungen abrufen (insgesamt 7.200 Euro).

Bewerbung

Interessenten können das Bewerbungsformular jeweils bis zum 31. Oktober per E-Mail unter Angabe Ihrer Postanschrift beim Referat Zahnärztliches Personal der Bayerischen Landeszahnärztekammer anfordern:

Bewerbungsformular anfordern

Weitere Fragen beantworten die BLZK-Mitarbeiterinnen unter:
Tel.: 089 72480-170/-172

Alle Bewerber werden im November des entsprechenden Jahres informiert, ob sie für die Förderung ausgewählt wurden und ein Stipendium erhalten.

Internet

Ausführliche Informationen zur Begabtenförderung gibt es auf der Internetseite der Stiftung Begabtenförderung Berufliche Bildung: 

www.begabtenfoerderung.de


Aufstiegsstipendium unterstützt Studierende

Neben dem Weiterbildungsstipendium gibt es seit 2008 das sogenannte Aufstiegsstipendium. Ziel und Zweck dieser Förderung ist es, beruflich Begabten zusätzliche Perspektiven durch ein Studium zu eröffnen und die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung zu erhöhen.

Wer kann gefördert werden?

Das Aufstiegsstipendium unterstützt Berufserfahrene bei einem ersten Hochschulstudium. Die Förderung ist für ein Vollzeitstudium oder auch für ein berufsbegleitendes Studium möglich.

Welche Voraussetzung müssen erfüllt werden?

Voraussetzung ist, dass das Studium an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule erfolgt. Die Förderung wird als Pauschale und einkommensunabhängig gewährt. Es besteht keine Altersgrenze.

Bewerbung

Um diese Stipendium zu erhalten, muss ein dreistufiges Auswahlverfahren durchlaufen werden:

  1. Online-Bewerbung
  2. Kompetenzcheck
  3. Auswahlgespräch

Für die Gewährung dieses Stipendiums ist die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zuständig.

Internet

Weitere Informationen und Ansprechpartner für das Aufstiegsstipendium finden Sie unter:

www.aufstiegsstipendium.de

Ansprechpartner

Fortbildung
Zahnärztliches Personal
Carola Berger
Tel.: 089 72480-170
Fax: 089 72480-171

Nachricht senden

Ausbildung
Zahnärztliches Personal
Jeannette Ludwig
Tel.: 089 72480-172
Fax: 089 72480-173

Nachricht senden

Ausbildungsförderung

Förderrichtlinien für Unternehmer

Fit for Work - finanzielle Hilfen für Ausbildungsbetriebe

Die Bayerische Staatsregierung unterstützt mit der Ausbildungsinitiative Fit for Work, die Teil der 'Allianz für starke Berufsbildung in Bayern' ist, gezielt die Ausbildungschancen von Jugendlichen, die einem besonderen Wettbewerb unterliegen.

Bewilligungsbehörde ist das Zentrum Bayern Familie und Soziales. Dort erhalten Sie auch nähere Auskünfte und Beratung zu den Fördermöglichkeiten:

Zentrum Bayern Familie und Soziales
Hegelstraße 2
95447 Bayreuth
Tel.: 0921 605-3388
E-Mail: esf@zbfs.bayern.de

Fit for Work auf www.stmas.bayern.de

Mehr zum Weiterbildungs- stipendium

Mehr zum Weiterbildungs- stipendium

Zu weiteren Informationen und Ansprechpartnern

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3