Kenntnisse im Strahlenschutz (ZÄP)

Zahnärztliches Personal erwirbt seine Kenntnisse im Strahlenschutz (Röntgenschein) nach § 18a Abs. 3 Röntgenverordnung (RöV) zur technischen Durchführung von Röntgenbildern in der Regel im Rahmen der dualen Berufsausbildung.

Genau wie der Zahnarzt muss auch das zahnärztliche Personal mindestens alle fünf Jahre an einem von der zuständigen Stelle anerkannten Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz teilnehmen.

Anleitung für die Praxis

Anleitung für die Praxis

Qualitätssicherung in der zahnärztlichen Röntgendiagnostik – Broschüre.

Wird momentan überarbeitet, Download nicht verfügbar.

Strahlenschutzkurse

Strahlenschutzkurse

Die BLZK ist die zuständige Stelle für die Strahlenschutzkurse und deren Anerkennung in Bayern.

Liste Strahlenschutzkurse (PDF 10 KB)

Ansprechpartner

Strahlenschutz
Claudia Vierheller
Tel.: 089 230211-344
Fax: 089 230211-345

Nachricht senden

Strahlenschutz
Anna-Lena Daffner 
Tel.: 089 230211-342
Fax: 089 230211-343

Nachricht senden

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3