Soziale Projekte

Die BLZK übernimmt für die bayerische Zahnärzteschaft Verantwortung im sozialen Bereich. Sie hat die Schirmherrschaft für das Hilfswerk Zahnmedizin Bayern und unterstützt das Zahnärztliche Hilfsprojekt Brasilien.



Hilfswerk Zahnmedizin Bayern e.V. (HZB)

Das Hilfswerk Zahnmedizin Bayern e.V. ist ein Netzwerk von Zahnärzten, die ehrenamtlich Patienten ohne Krankenversicherungsschutz kostenfrei behandeln. Darüber hinaus wird auch Flüchtlingen geholfen, die unaufschiebbaren Behandlungsbedarf haben. Notfallmaßnahmen und die Behandlung akuter Zahnschmerzen stehen im Vordergrund.

Es gibt in München eine Praxis für nichtversicherte, sie befindet sich in der sozialmedizinischen Anlaufstelle des Malteser Hilfsdienstes. Für Patienten ohne Krankenversicherungsschutz außerhalb Münchens stehen im Rahmen des HZB-Netzwerks einzelne niedergelassene Zahnärzte zur Verfügung.

Das Hilfswerk Zahnmedizin Bayern baut sein Hilfsangebot kontinuierlich aus, um vor Ort zahnärztliche Hilfe für Menschen in Not anbieten zu können. Die Bayerische Landeszahnärztekammer ist Schirmherrin der Initiative.

So erreichen Sie die PraxisSo erreichen Sie die Praxis

Zahnärztliche Praxis für Nichtversicherte
c/o Malteser-Migranten-Medizin
Streitfeldstr.1
81673 München
Telefon: 089 43608-411
Fax: 089 43608-419

Die Praxis ist direkt im Malteserhaus.

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen zu Behandlung und Kosten, zur Zahnarztpraxis oder zum HZB werden hier beantwortet:

www.hilfswerk-zahnmedizin-bayern.de/de/antworten-fuer-hilfesuchende

Mitgliedschaft

Erfahren Sie, wie Sie Mitglied werden können und welche Möglichkeiten Sie haben, als Mitglied aktiv den Verein mitzugestalten.

www.hilfswerk-zahnmedizin-bayern.de/de/foerdermitglied-werden

Geld- oder Sachspende

Das Hilfswerk nimmt sowohl Geld- als auch Sachspenden an, um die zahnärztliche Praxis in München betreiben und um benötigte Materialien für zahnärztliche Behandlungen ersetzen zu können. Hier finden Sie Informationen und das Spendenkonto:

www.hilfswerk-zahnmedizin-bayern.de/de/spenden

Sie sind Zahnarzt und möchten helfen?

Sie können das Hilfswerk Zahnmedizin Bayern e.V. entweder in der HZB-Praxis oder in der eigenen Praxis ehrenamtlich unterstützen. Hier finden Sie Informationen und Kontaktmöglichkeiten:

www.hilfswerk-zahnmedizin-bayern.de/de/ich-moechte-helfen



Zahnärztliches Hilfsprojekt Brasilien e.V. (ZHB)

Das Zahnärztliche Hilfsprojekt Brasilien e.V. wurde 1988 gegründet und ist eine private Initiative deutscher Zahnmediziner, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, für Straßen- und Armenkindern aus brasilianischen Favelas unbürokratisch humanitäre Hilfe zu leisten und eine zahnärztliche Grundversorgung in mehreren Behandlungsstationen vor Ort zu garantieren.

Rund um die Millionenstadt Recife im Nordosten Brasiliens werden in sieben zahnärztlichen Praxen, die in Armenschulen integriert sind, ca. 7000 Kinder systematisch konservierend, oralchirurgisch und mit einem Prophylaxe-Programm betreut.

Die Behandlerteams bestehen hauptsächlich aus frisch approbierten Kolleginnen und Kollegen, die sich im Anschluss an ihr bestandenes Staatsexamen auf den Weg nach Brasilien machen. Als anerkannte Famulaturstelle des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) versteht sich das ZHB somit auch als Projekt zur Förderung der außeruniversitären Ausbildung deutscher Zahnmedizinstudenten. Ein solcher Einsatz wird über den Zahnmedizinischen Austauschdienst (ZAD) durch den DAAD finanziell unterstützt

Die Betreuung dieser Behandlungsstationen durch das ZHB ist nur durch die enge Zusammenarbeit mit einem brasilianischen Kooperationspartner möglich. Die gemeinnützige Stiftung Santa Casa de Misericordia do Recife ist die Trägerin dieser Armenschulen in denen die zahnärztlichen Praxen integriert sind.

Geldspende

Unterstützen Sie das Hilfsprojekt und helfen Sie Kindern und Jugendlichen in Not. Jeder Beitrag hilft. Hier finden Sie Informationen und das Spendenkonto:

www.zhb-online.de/geldspende.html

Altgoldspende

Spenden Sie dem Hilfsprojekt Ihren alten, goldhaltigen Zahnersatz. Bei Ihrem Zahnarzt steht ein Sammelbehälter bereit. Nähere Informationen finden Sie hier:

www.zhb-online.de/altgoldspende.html

Spenden aus der Dentalindustrie

Die Unterstützung durch die Dentalindustrie ist für das Projekt von größter Bedeutung. Ohne die großzügigen Instrumenten- und Materialspenden der internationalen Dentalindustrie wäre es nicht möglich, die Behandlungsbereitschaft der Stationen langfristig zu gewährleisten.

www.zhb-online.de/spenden-aus-der-dentalindustrie.html

Sie sind Zahnarzt und möchten helfen?

Das ZHB sucht vor allem frisch approbierte Zahnmediziner, die den Wunsch haben, wirklich zu helfen und unter schwierigen Umständen in Brasilien seine Arbeit unterstützen wollen.
Neben Zahnärzten bestehen die Behandlungsteams hauptsächlich aus Zahnmedizinstudenten, die im Rahmen einer vom ZAD/DAAD bezuschussten Famulatur für acht bis zwölf Wochen oder länger auf eigene Kosten in den Stationen unentgeltlich als „dentistas“ arbeiten.

www.zhb-online.de/famulaturen.html

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin BLZK für das HZB
Manuela Walther
Tel.: 089 230211-364
Fax: 089 230211-365


Ansprechpartnerin BLZK für das ZHB
Silvia Leoncelli
Tel.: 089 230211-430
Fax: 089 230211-408


Zahnärztliche Hilfsprojekte und Serviceportale

Hilfsprojekte:

Zahnärztliche Hilfsprojekte in Bayern
Zahnärztliche Hilfsprojekte bundesweit

Serviceportale für Hilfsorganisationen:

www.engagement-global.de
www.startsocial.de

Website des ZHB

Website des ZHB

www.zhb-online.de

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3