Coronavirus | Covid-19-Pandemie

Die Corona-Pandemie ist für die Zahnarztpraxen in Bayern nach wie vor eine riesige Herausforderung – und wird es auch noch viele Monate bleiben. Die bayerischen Zahnärzte und ihre Mitarbeiter erfüllen täglich ihre Verpflichtung, um die zahnmedizinische Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Die BLZK und die KZVB arbeiten eng bei deren Unterstützung zusammen. Gleichzeitig geben die zahnärztlichen Körperschaften den Forderungen der Zahnärzte gegenüber den staatlichen Stellen eine Stimme und fordern Lösungen, um die Auswirkungen der Krise zu bewältigen oder zumindest abzumildern.

Die BLZK und die KZVB sehen seit Ende April keine Gründe mehr, aufgrund der Corona-Pandemie einen notwendigen Zahnarztbesuch aufzuschieben. Dennoch ist es wichtig, umfassend informiert zu sein, so z.B. wie mit der Infektionsgefahr in der Zahnarztpraxis und bei der Patientenbehandlung umzugehen ist. Dies gilt auch für die Bewältigung der wirtschaftlichen Herausforderungen.

Corona-Pandemie: Stellungnahme der BLZK und der KZVB zur aktuellen Situation
 

Arbeitsrecht

Lohnfortzahlung, Kurzarbeit, Praxisschließung, Entschädigung

FAQ

Schutzmaßnahmen

Hygiene- und Schutzmaßnahmen in der Zahnarztpraxis

FAQ

Auszubildende

Abschlussprüfung, Freistellung, Ausbildungsvergütung

FAQ

Umgang mit Patienten

Behandlung, Infektionsrisiko, Alten- und Pflegeheime

FAQ

Corona-Soforthilfe zur Liquiditätssicherung

Mittel aus bayerischem Soforthilfe-Programm stehen bereit

mehr

Jeder kann beruhigt zum Zahnarzt gehen

Hohe Hygienestandards schaffen Sicherheit für die Patienten

Zur Pressemitteilung

Anruf statt Wartezimmer

116 117 Ärztlicher Bereitschaftsdienst

115 Einheitliche Behördennummer

0800 011 77 22 Unabhängige Patientenberatung Deutschland

030 346 465 100 Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums

09131 6808-5101 Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Ansprechpartner

Bei Fragen zum Umgang in der Praxis mit dem Coronavirus

Tel.: 089 230211-340/-342
Fax: 089 230211-341/-343

Nachricht senden

Erfolgreich durch die Krise

Erfolgreich durch die Krise

Körperschaften unterstützen bei Niederlassung und Berufsausübung

BZBplus Sonderheft

Plakate für die Zahnarztpraxis

Plakate für die Zahnarztpraxis

„Herzlich willkommen – auch ohne Händeschütteln” Plakat (PDF | 52 KB)

„Hände richtig reinigen” Plakat für Sanitärräume (PDF | 100 KB)

„Corona: Vorsicht hilft uns allen!” Hinweisschild Praxistür (PDF | 28 KB)

Nachrichten

05.08.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Die Zwischenprüfung für Zahnmedizinische Fachangestellte am 22. April 2020, die aufgrund des Ausbruchsgeschehens von Infektionen mi SARS-CoV2/COVID 19 abgesagt werden musste, wird im Oktober 2020 nachgeholt.
mehr

05.08.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Zur Abgeltung der aufgrund der Covid-19-Pandemie deutlich erhöhten Kosten für Schutzkleidung etc. hat das Beratungsforum von BZÄK und PKV vereinbart, dass in solchen Fällen der Zahnarzt die Geb.-Nr. 3010 GOZ analog zum 2,3-fachen Satz, je Sitzung, zum Ansatz bringen kann.
mehr

29.07.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Seit dem 11. Mai 2020 gilt gemäß § 12 Absatz 3 der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Zahnarztpraxen für Personal (dazu zählt auch der Praxisinhaber), Patienten und deren Begleitpersonen eine Maskenpflicht. Die Gültigkeit der Regelung ist bis zum 16. August 2020 verlängert worden.
mehr

29.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Durch die freiwillige Nutzung der Corona-Warn-App können Smartphone-User ihr Infektionsrisiko im Blick behalten und die Nachverfolgung von Infektionsketten unterstützen.
mehr

23.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Für die Einreise aus einem Risikogebiet gilt nach der Bayerischen Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) eine 14-tägige Quarantänepflicht. Derzeit sind hiervon Länder außerhalb des EU/Schengen-Gebietes betroffen. Maßgeblich für die Einstufung als Risikogebiet ist die jeweils aktuelle Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts.
mehr

17.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Die Coronavirus-Pandemie hat beim Großteil der deutschen Unternehmen zu erheblichen Umsatzeinbußen geführt. Obwohl die Bundesrepublik im Vergleich zu anderen europäischen Staaten noch glimpflich davongekommen ist, sind die wirtschaftlichen Folgen größer als bisher angenommen – auch für Zahnärzte. Das zeigt eine repräsentative Erhebung der Bundeszahnärztekammer.
mehr

16.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Den ambulanten Sektor auf eine mögliche zweite Corona-Welle vorbereiten und dabei den Bedarf von Ärzten und Zahnärzten berücksichtigen – das sind die Ziele des Kölner Forschungsprojekts „COVID-GAMS“.
mehr

15.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Mit Beginn des zweiten Halbjahrs hat Deutschland den rotierenden Vorsitz des Rats der Europäischen Union übernommen. Inhaltliche Schwerpunkte der Präsidentschaft sollten ursprünglich der Aufbau einer grüneren Wirtschaft, die Reformierung der Migrationspolitik, die Förderung der Digitalisierung und der Abschluss der Brexit Verhandlungen sein.
mehr

14.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hat als Reaktion auf die Folgen der Covid-19 Pandemie Vorschläge für einen umfassenden europäischen Aufbauplan vorgelegt. Der Plan besteht aus einem überarbeiteten Vorschlag für den „Mehrjährigen EU-Finanzrahmen“ von 2021 bis 2027, dem Aufbauplan „Next Generation EU“ sowie einem überarbeiteten Arbeitsprogramm der EU-Kommission.
mehr

30.06.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ will die Bundesregierung verhindern, dass die Folgen der Covid-19-Pandemie die beruflichen Zukunftsperspektiven junger Menschen beeinträchtigen. Nun stehen die Eckpunkte des Programms fest; detaillierte Förderrichtlinien folgen. Sobald Anträge bei den örtlich zuständigen Agenturen für Arbeit gestellt werden können, wird die BLZK darüber informieren.
mehr

25.06.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Die Empfehlung vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz wurde bis zum 31.12.2020 verlängert. Kursteilnehmer sollten sich jede Kursabsage vom Kursanbieter schriftlich bestätigen lassen und aufbewahren.
mehr

18.06.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Die Bundesregierung hat am 16. Juni 2020 die offizielle deutsche Corona-Warn-App vorgestellt. Sie steht zum Download für Smartphones bereit. Die Nutzung ist freiwillig. Machen auch Sie mit – denn die Wirksamkeit und der Erfolg der App wird nur durch eine möglichst hohe Akzeptanz und Nutzung der Bevölkerung erreicht.
mehr

16.06.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Die Europäische Kommission hat neue Leitlinien für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bereich der Notfallversorgung veröffentlicht. Diese zielen vor allem auf eine verbesserte grenzüberschreitende Zusammenarbeit der von der Corona-Pandemie besonders betroffenen Krankenhäuser ab.
mehr

15.06.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Als Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus hat die Europäische Kommission unter der Leitung von Ursula von der Leyen beschlossen, die Einfuhr von Medizinprodukten und Schutzausrüstungen aus Drittländern von Zöllen
und Mehrwertsteuer zu befreien.
mehr

10.06.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Die Coronavirus-Pandemie ist auch auf europäischer Ebene das alles beherrschende Thema. Bei mehreren Videokonferenzen tauschten sich die europäischen Staats- und Regierungschefs über die aktuellen Entwicklungen der Pandemie in den EU-Mitgliedsstaaten aus und billigten dabei eine Reihe von Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise.
mehr

20.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Bis zum 1. Juni läuft noch die Online-Blitzumfrage 'Wirtschaftliche Folgen der Corona-Pandemie in den Freien Berufen' des Bundesverbands der Freien Berufe e. V. (BFB). 
mehr

19.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Das bereichsübergreifende Fachgespräch der ZMV-Prüfungsteilnehmer, das im März 2020 aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie verschoben werden musste, ist unter Beachtung der derzeitigen Rechtslage im September 2020 geplant. Über den konkreten Prüfungstermin werden die Prüfungsteilnehmer individuell schriftlich benachrichtigt.
mehr

19.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Die ZMP-Abschlussprüfung, die im März 2020 aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie verschoben werden musste, ist unter Beachtung der derzeitigen Rechtslage im September 2020 geplant. Die schriftliche Prüfung wird voraussichtlich am 10. September 2020 angesetzt.
mehr

13.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Um für den Moment gewappnet zu sein, ab dem eine Versorgung von pflegebedürftigen Patienten in Heimen und häuslicher Pflege wieder gefahrlos möglich ist, hat die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnheilkunde (DAGZ) zum Schutz dieser Risikopatienten eine neue Stellungnahme veröffentlicht.
mehr

12.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Die Coronavirus-Pandemie hat Europa fest im Griff. In den vergangenen Wochen tauschten sich die EU-Staats- und Regierungschefs bei mehreren Videokonferenzen über die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus und die Folgen für die Europäische Union aus.
mehr

05.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Corona-Pandemie stellt Zahnarztpraxen vor immense Herausforderungen – gerade bei der Beschaffung von Schutzmaterial. Um schnell und unbürokratisch zu helfen, haben die Bundeszahnärztekammer und der Verband der Privaten Krankenversicherung jetzt eine pragmatische Lösung für die Übernahme der damit verbundenen Mehrkosten gefunden.
mehr

29.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Bayerische Landeszahnärztekammer stellt online ein Hinweisschild zum Thema „Corona: Vorsicht hilft uns allen!” zur Verfügung. Bayerische Zahnärzte können das Schild herunterladen, ausdrucken und am Praxiseingang aufhängen.
mehr

28.04.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Wegen der beispiellosen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie in Europa – unter anderem für Gesundheitseinrichtungen – hat die EU das Inkrafttreten der europäischen Verordnung über Medizinprodukte, der sogenannten „Medical Device Regulation” (MDR), um ein Jahr, vom 26. Mai 2020 auf den 26. Mai 2021, verschoben.
mehr

22.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Bayerische Landeszahnärztekammer und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns stellen eine gemeinsame Patienteninformation zum Thema „Zahnärztliche Behandlung: Kein erhöhtes Risiko in Zahnarztpraxen trotz Covid-19” zur Verfügung. Bayerische Zahnärzte können diese herunterladen, ausdrucken und in ihren Praxen beziehungsweise im Wartezimmer auslegen.
mehr

14.04.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Mitte Februar trafen sich in Brüssel die Gesundheitsminister der EU-Mitgliedsstaaten zu einer außerordentlichen Sitzung, bei der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Deutschland vertrat. Einziger Tagesordnungspunkt war der Ausbruch des neuartigen Corona-Virus (Sars-CoV-2).
mehr

14.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat ein Infoblatt zur Gefährdungsbeurteilung für Schwangere im Zusammenhang mit dem Coronavirus herausgegeben. Demnach ist ein Beschäftigungsverbot auf Grundlage einer Gefährdungsbeurteilung dann auszusprechen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann oder ...
mehr

09.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf deutsche Zahnarztpraxen aus? Zu diesem Aspekt startet die Bundeszahnärztekammer jetzt eine erste Umfrage.
mehr

01.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die am 16. März von der Bayerischen Staatsregierung verkündeten Soforthilfen für insolvenzbedrohte Freiberufler, Selbstständige und Betriebe mit bis zu 250 Mitarbeitern können bereits jetzt bei den Bezirksregierungen bzw. bei der Stadt München beantragt werden, um die Zahlungsfähigkeit der Betroffenen zu erhalten.
mehr

25.03.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Das Ausbruchsgeschehen von Infektionen mit SARS-CoV 2 /COVID 19 und die damit einhergehende Infektionsgefahr verläuft dynamisch. Aus diesen Gründen und unter Berücksichtigung der aktuellen behördlichen Anordnungen wird die angesetzte Zwischenprüfung für Zahnmedizinische Fachangestellte am 22. April 2020 im Interesse eines effektiven Gesundheitsschutzes aller Beteiligten nicht stattfinden.
mehr

24.03.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Aufgrund personeller Engpässe und Maßnahmen, die zur Eindämmung des Coronavirus für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BLZK veranlasst wurden, begrenzt die Bayerische Landeszahnärztekammer die telefonische Erreichbarkeit auf folgende Zeiten:
mehr

19.03.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 ändern sich folgende Termine und Fristen.
mehr

13.03.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Aufgrund des dynamischen Ausbruchsgeschehens von Infektionen mit SARS-CoV 2 / COVID 19 und der damit einhergehenden, deutlich erhöhten Infektionsgefahr, sowie mit Blick auf die behördliche Anordnung der Schließung sämtlicher Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten in Bayern bis zunächst 20. April 2020 und unter Berücksichtigung der einschlägigen Empfehlungen zu Veranstaltungen, können auch die angesetzten Fortbildungsprüfungen der Aufstiegsfortbildung der BLZK im Interesse eines effektiven Gesundheitssschutzes aller Beteiligten nicht stattfinden.
mehr

12.03.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Patienten und Versorgungsforschung

Pflegebedürftige und ältere Menschen mit schwerwiegenden chronischen Erkrankungen tragen ein besonders hohes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Deshalb empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) Zahnärzten, derzeit auf zahnmedizinische Routineuntersuchungen und -behandlungen in der aufsuchenden Betreuung – insbesondere in Alten- und Senioreneinrichtungen – zu verzichten und sich in Absprache mit den Einrichtungen, Pflegenden und Angehörigen auf Notfallbehandlungen zu beschränken.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3