Sachverständigenprüfung Röntgengeräte

Im Rahmen der Sachverständigenprüfung wird überprüft, ob jederzeit ein ausreichender Strahlenschutz für Mitarbeiter und Patienten gewährleistet ist. Sie enthält die Kontrolle und Nachmessung der in der Abnahmeprüfung ermittelten Werte sowie die technische Kontrolle der Röntgenanlage.

Nur ein vom zuständigen Ministerium benannter Sachverständiger gemäß RöV darf diese Prüfung abnehmen.

Wann wird eine Sachverständigenprüfung benötigt?

  • Vor Inbetriebnahme der Röntgengeräte
  • Regelmäßig alle fünf Jahre
  • Nach wesentlichen Änderungen, die den Strahlenschutz beeinflussen können
VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3