Covid-19 | Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie ist für die Zahnarztpraxen in Bayern nach wie vor eine riesige Herausforderung – und wird es auch noch viele Monate bleiben. Die bayerischen Zahnärzte und ihre Mitarbeiter erfüllen täglich ihre Verpflichtung, um die zahnmedizinische Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten.

Die BLZK und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) arbeiten eng bei deren Unterstützung zusammen. Gleichzeitig geben die zahnärztlichen Körperschaften den Forderungen der Zahnärzte gegenüber den staatlichen Stellen eine Stimme und fordern Lösungen, um die Auswirkungen der Krise zu bewältigen oder zumindest abzumildern. Die BLZK und die KZVB sehen keine Gründe, aufgrund der Corona-Pandemie einen notwendigen Zahnarztbesuch aufzuschieben. Dennoch ist es wichtig, umfassend informiert zu sein, so z.B. wie mit der Infektionsgefahr in der Zahnarztpraxis und bei der Patientenbehandlung umzugehen ist. Dies gilt auch für die Bewältigung der wirtschaftlichen Herausforderungen.

Weitere Informationen zum Thema Corona finden Sie auf der Website der KZVB:

www.kzvb.de/coronavirus

Hygiene, Schutzmaßnahmen

Standard-Maßnahmen, Maßnahmen bei positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen, Abfallentsorgung, Abrechnung

mehr

Einreisequarantäne- pflicht, Entschädigung nach § 56 Absatz 1 IfSG

Gesetzliche Ausschlussgründe Entschädigung

mehr

SARS-CoV-2-Impfung

Impfpflicht, Nachweispflicht, Impfung in Zahnarztpraxen, Arbeitsschutz, Infektionsschutzmaßnahmen für Geimpfte, Infokanäle

mehr

Arbeitsrechtliches Corona-Pandemie

Freistellung, Schließung Kitas/Schulen, Praxisschließung, Reise/Risikogebiet, Beschäftigung Schwangere

mehr

Coronatest

Arbeitsschutzverordnung, Coronavirus-Testverordnung (TestV), Abrechnung, Antigen-Test, Infokanäle

mehr

Kurzarbeit und andere Leistungen

Anspruch, Kurzarbeit bei Auszubildenden, Finanzielle Unterstützung Praxisinhaber

mehr

Auszubildende

Berufsschulschließung, Freistellung, Ausbildungsvergütung, Immunitätsnachweispflicht

mehr

Umgang mit Patienten

Empfang und Wartebereich, Einteilung der Patientengruppen, Behandlung in Alten- und Pflegeheimen

mehr

Kontakt

Bei Fragen zum Umgang in der Praxis mit dem Coronavirus

Tel.: 089 230211-340/-342
Fax: 089 230211-341/-343

Nachricht senden

Plakate für die Zahnarztpraxis

Plakate für die Zahnarztpraxis

„Herzlich willkommen – auch ohne Händeschütteln” Plakat (PDF | 52 KB)

„Hände richtig reinigen” Plakat für Sanitärräume (PDF | 100 KB)

„Zutritt nur mit FFP2-Maske”  Hinweisschild Praxistür (PDF | 47 KB)

„Corona: Vorsicht hilft uns allen!”  Hinweisschild Praxistür (PDF | 28 KB)

Nachrichten

17.12.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Als Teil des nationalen Forschungsnetzwerks Universitätsmedizin (NUM) zur Erforschung und Bewältigung der Covid-19 Pandemie – gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst – ist das Universitätsklinikum Augsburg damit beauftragt, wirksame Hygiene- und Schutzkonzepte bei Tätigkeiten mit möglicherweise erhöhter Infektionsgefahr zu erarbeiten.
mehr

09.12.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Strahlenschutz

Bezüglich der Aktualisierung der Fachkunde/Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnärzte und Zahnärztliches Personal hatte das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) während der Corona-Pandemie ursprünglich Folgendes empfohlen: Ablaufende 5-jährige Aktualisierungsfristen bis zum 31. Dezember 2020 sollen ohne weitere Prüfung als eingehalten gelten, wenn die bereits angemeldete Kursteilnahme dann zum nächstmöglichen, beim Kursveranstalter verfügbaren Termin erfolgt.
mehr

08.12.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Freie Berufe und Europa

Ein Strategiepapier für eine europaweite Impfung gegen Covid-19 hat die Europäische Kommission vorgestellt. Angesichts der Unstimmigkeiten zwischen den EU-Mitgliedsstaaten bei Ausbruch der Pandemie möchte die EU möglichen weiteren Differenzen schon im Vorfeld begegnen.
mehr

01.12.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Honorierungssysteme und GOZ

Als unzureichend bewertet die Bayerische Landeszahnärztekammer die vom GOZ-Beratungsforum akzeptierte Neuregelung bei der Corona-Hygienepauschale mit der Reduzierung auf den Einfachsatz und zeigt im folgenden Beitrag Alternativen auf.
mehr

29.10.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Ab dem 2. November gelten erneut weitreichende Kontaktbeschränkungen im gesamten Bundesgebiet. Auch für uns Zahnärzte ist die zweite Welle der Corona-Pandemie eine große Herausforderung, die wir aber gemeinsam bewältigen werden. Wir müssen und werden die flächendeckende Patientenversorgung trotz der steigenden Infektionszahlen aufrechterhalten.
mehr

05.08.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Zur Abgeltung der aufgrund der Covid-19-Pandemie deutlich erhöhten Kosten für Schutzkleidung etc. hat das Beratungsforum von BZÄK und PKV vereinbart, dass in solchen Fällen der Zahnarzt die Geb.-Nr. 3010 GOZ analog zum 2,3-fachen Satz, je Sitzung, zum Ansatz bringen kann.
mehr

29.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Durch die freiwillige Nutzung der Corona-Warn-App können Smartphone-User ihr Infektionsrisiko im Blick behalten und die Nachverfolgung von Infektionsketten unterstützen.
mehr

23.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Für die Einreise aus einem Risikogebiet gilt nach der Bayerischen Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) eine 14-tägige Quarantänepflicht. Derzeit sind hiervon Länder außerhalb des EU/Schengen-Gebietes betroffen. Maßgeblich für die Einstufung als Risikogebiet ist die jeweils aktuelle Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts.
mehr

17.07.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Die Coronavirus-Pandemie hat beim Großteil der deutschen Unternehmen zu erheblichen Umsatzeinbußen geführt. Obwohl die Bundesrepublik im Vergleich zu anderen europäischen Staaten noch glimpflich davongekommen ist, sind die wirtschaftlichen Folgen größer als bisher angenommen – auch für Zahnärzte. Das zeigt eine repräsentative Erhebung der Bundeszahnärztekammer.
mehr

30.06.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ will die Bundesregierung verhindern, dass die Folgen der Covid-19-Pandemie die beruflichen Zukunftsperspektiven junger Menschen beeinträchtigen. Nun stehen die Eckpunkte des Programms fest; detaillierte Förderrichtlinien folgen. Sobald Anträge bei den örtlich zuständigen Agenturen für Arbeit gestellt werden können, wird die BLZK darüber informieren.
mehr

18.06.2020 | Nachrichten | Coronavirus

Die Bundesregierung hat am 16. Juni 2020 die offizielle deutsche Corona-Warn-App vorgestellt. Sie steht zum Download für Smartphones bereit. Die Nutzung ist freiwillig. Machen auch Sie mit – denn die Wirksamkeit und der Erfolg der App wird nur durch eine möglichst hohe Akzeptanz und Nutzung der Bevölkerung erreicht.
mehr

13.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Um für den Moment gewappnet zu sein, ab dem eine Versorgung von pflegebedürftigen Patienten in Heimen und häuslicher Pflege wieder gefahrlos möglich ist, hat die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnheilkunde (DAGZ) zum Schutz dieser Risikopatienten eine neue Stellungnahme veröffentlicht.
mehr

05.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Corona-Pandemie stellt Zahnarztpraxen vor immense Herausforderungen – gerade bei der Beschaffung von Schutzmaterial. Um schnell und unbürokratisch zu helfen, haben die Bundeszahnärztekammer und der Verband der Privaten Krankenversicherung jetzt eine pragmatische Lösung für die Übernahme der damit verbundenen Mehrkosten gefunden.
mehr

29.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Bayerische Landeszahnärztekammer stellt online ein Hinweisschild zum Thema „Corona: Vorsicht hilft uns allen!” zur Verfügung. Bayerische Zahnärzte können das Schild herunterladen, ausdrucken und am Praxiseingang aufhängen.
mehr

28.04.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Wegen der beispiellosen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie in Europa – unter anderem für Gesundheitseinrichtungen – hat die EU das Inkrafttreten der europäischen Verordnung über Medizinprodukte, der sogenannten „Medical Device Regulation” (MDR), um ein Jahr, vom 26. Mai 2020 auf den 26. Mai 2021, verschoben.
mehr

22.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Bayerische Landeszahnärztekammer und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns stellen eine gemeinsame Patienteninformation zum Thema „Zahnärztliche Behandlung: Kein erhöhtes Risiko in Zahnarztpraxen trotz Covid-19” zur Verfügung. Bayerische Zahnärzte können diese herunterladen, ausdrucken und in ihren Praxen beziehungsweise im Wartezimmer auslegen.
mehr

14.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat ein Infoblatt zur Gefährdungsbeurteilung für Schwangere im Zusammenhang mit dem Coronavirus herausgegeben. Demnach ist ein Beschäftigungsverbot auf Grundlage einer Gefährdungsbeurteilung dann auszusprechen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann oder ...
mehr

01.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die am 16. März von der Bayerischen Staatsregierung verkündeten Soforthilfen für insolvenzbedrohte Freiberufler, Selbstständige und Betriebe mit bis zu 250 Mitarbeitern können bereits jetzt bei den Bezirksregierungen bzw. bei der Stadt München beantragt werden, um die Zahlungsfähigkeit der Betroffenen zu erhalten.
mehr

12.03.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Patienten und Versorgungsforschung

Pflegebedürftige und ältere Menschen mit schwerwiegenden chronischen Erkrankungen tragen ein besonders hohes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Deshalb empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) Zahnärzten, derzeit auf zahnmedizinische Routineuntersuchungen und -behandlungen in der aufsuchenden Betreuung – insbesondere in Alten- und Senioreneinrichtungen – zu verzichten und sich in Absprache mit den Einrichtungen, Pflegenden und Angehörigen auf Notfallbehandlungen zu beschränken.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3