Coronavirus | Covid-19-Pandemie

Die Corona-Pandemie ist für die Zahnarztpraxen in Bayern nach wie vor eine riesige Herausforderung – und wird es auch noch viele Monate bleiben. Die bayerischen Zahnärzte und ihre Mitarbeiter erfüllen täglich ihre Verpflichtung, um die zahnmedizinische Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Die BLZK und die KZVB arbeiten eng bei deren Unterstützung zusammen. Gleichzeitig geben die zahnärztlichen Körperschaften den Forderungen der Zahnärzte gegenüber den staatlichen Stellen eine Stimme und fordern Lösungen, um die Auswirkungen der Krise zu bewältigen oder zumindest abzumildern.

Die BLZK und die KZVB sehen seit Ende April keine Gründe mehr, aufgrund der Corona-Pandemie einen notwendigen Zahnarztbesuch aufzuschieben. Dennoch ist es wichtig, umfassend informiert zu sein, so z.B. wie mit der Infektionsgefahr in der Zahnarztpraxis und bei der Patientenbehandlung umzugehen ist. Dies gilt auch für die Bewältigung der wirtschaftlichen Herausforderungen.

Arbeitsrecht

Lohnfortzahlung, Kurzarbeit, Praxisschließung, Entschädigung

FAQ

Schutzmaßnahmen

Hygiene- und Schutzmaßnahmen in der Zahnarztpraxis

FAQ

Auszubildende

Abschlussprüfung, Freistellung, Ausbildungsvergütung

FAQ

Umgang mit Patienten

Behandlung, Infektionsrisiko, Alten- und Pflegeheime

FAQ

Corona-Soforthilfe zur Liquiditätssicherung

Mittel aus bayerischem Soforthilfe-Programm stehen bereit

mehr

Corona-Pandemie: Stellungnahme der BLZK und der KZVB zur aktuellen Situation

mehr

Anruf statt Wartezimmer

116 117 Ärztlicher Bereitschaftsdienst

115 Einheitliche Behördennummer

0800 011 77 22 Unabhängige Patientenberatung Deutschland

030 346 465 100 Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums

09131 6808-5101 Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Ansprechpartner

Bei Fragen zum Umgang in der Praxis mit dem Coronavirus

Tel.: 089 230211-340/-342
Fax: 089 230211-341/-343

Nachricht senden

Plakate für die Zahnarztpraxis

Plakate für die Zahnarztpraxis

„Herzlich willkommen – auch ohne Händeschütteln” Plakat (PDF | 52 KB)

„Hände richtig reinigen” Plakat für Sanitärräume (PDF | 100 KB)

„Corona: Vorsicht hilft uns allen!” Hinweisschild Praxistür (PDF | 28 KB)

 

Jeder kann beruhigt zum Zahnarzt gehen

Hohe Hygienestandards schaffen Sicherheit für die Patienten

Zur Pressemitteilung

Nachrichten

19.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Das bereichsübergreifende Fachgespräch der ZMV-Prüfungsteilnehmer, das im März 2020 aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie verschoben werden musste, ist unter Beachtung der derzeitigen Rechtslage im September 2020 geplant. Über den konkreten Prüfungstermin werden die Prüfungsteilnehmer individuell schriftlich benachrichtigt.
mehr

19.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Die ZMP-Abschlussprüfung, die im März 2020 aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie verschoben werden musste, ist unter Beachtung der derzeitigen Rechtslage im September 2020 geplant. Die schriftliche Prüfung wird voraussichtlich am 10. September 2020 angesetzt.
mehr

18.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Seit dem 11. Mai 2020 gilt gemäß § 12 Absatz 3 der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Zahnarztpraxen für Personal (dazu zählt auch der Praxisinhaber), Patienten und deren Begleitpersonen eine Maskenpflicht. Die Gültigkeit der Verordnung wurde vom 17. auf den 29. Mai 2020 verlängert. Der Praxisinhaber ist in der Pflicht, durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen den Patienten eingehalten werden kann.
mehr

13.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Um für den Moment gewappnet zu sein, ab dem eine Versorgung von pflegebedürftigen Patienten in Heimen und häuslicher Pflege wieder gefahrlos möglich ist, hat die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnheilkunde (DAGZ) zum Schutz dieser Risikopatienten eine neue Stellungnahme veröffentlicht.
mehr

12.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Die Coronavirus-Pandemie hat Europa fest im Griff. In den vergangenen Wochen tauschten sich die EU-Staats- und Regierungschefs bei mehreren Videokonferenzen über die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus und die Folgen für die Europäische Union aus.
mehr

05.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Corona-Pandemie stellt Zahnarztpraxen vor immense Herausforderungen – gerade bei der Beschaffung von Schutzmaterial. Um schnell und unbürokratisch zu helfen, haben die Bundeszahnärztekammer und der Verband der Privaten Krankenversicherung jetzt eine pragmatische Lösung für die Übernahme der damit verbundenen Mehrkosten gefunden.
mehr

29.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Bayerische Landeszahnärztekammer stellt online ein Hinweisschild zum Thema „Corona: Vorsicht hilft uns allen!” zur Verfügung. Bayerische Zahnärzte können das Schild herunterladen, ausdrucken und am Praxiseingang aufhängen.
mehr

28.04.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Wegen der beispiellosen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie in Europa – unter anderem für Gesundheitseinrichtungen – hat die EU das Inkrafttreten der europäischen Verordnung über Medizinprodukte, der sogenannten „Medical Device Regulation” (MDR), um ein Jahr, vom 26. Mai 2020 auf den 26. Mai 2021, verschoben.
mehr

22.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die Bayerische Landeszahnärztekammer und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns stellen eine gemeinsame Patienteninformation zum Thema „Zahnärztliche Behandlung: Kein erhöhtes Risiko in Zahnarztpraxen trotz Covid-19” zur Verfügung. Bayerische Zahnärzte können diese herunterladen, ausdrucken und in ihren Praxen beziehungsweise im Wartezimmer auslegen.
mehr

14.04.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Mitte Februar trafen sich in Brüssel die Gesundheitsminister der EU-Mitgliedsstaaten zu einer außerordentlichen Sitzung, bei der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Deutschland vertrat. Einziger Tagesordnungspunkt war der Ausbruch des neuartigen Corona-Virus (Sars-CoV-2).
mehr

14.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat ein Infoblatt zur Gefährdungsbeurteilung für Schwangere im Zusammenhang mit dem Coronavirus herausgegeben. Demnach ist ein Beschäftigungsverbot auf Grundlage einer Gefährdungsbeurteilung dann auszusprechen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann oder ...
mehr

09.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf deutsche Zahnarztpraxen aus? Zu diesem Aspekt startet die Bundeszahnärztekammer jetzt eine erste Umfrage.
mehr

01.04.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Die am 16. März von der Bayerischen Staatsregierung verkündeten Soforthilfen für insolvenzbedrohte Freiberufler, Selbstständige und Betriebe mit bis zu 250 Mitarbeitern können bereits jetzt bei den Bezirksregierungen bzw. bei der Stadt München beantragt werden, um die Zahlungsfähigkeit der Betroffenen zu erhalten.
mehr

25.03.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Das Ausbruchsgeschehen von Infektionen mit SARS-CoV 2 /COVID 19 und die damit einhergehende Infektionsgefahr verläuft dynamisch. Aus diesen Gründen und unter Berücksichtigung der aktuellen behördlichen Anordnungen wird die angesetzte Zwischenprüfung für Zahnmedizinische Fachangestellte am 22. April 2020 im Interesse eines effektiven Gesundheitsschutzes aller Beteiligten nicht stattfinden.
mehr

24.03.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Aufgrund personeller Engpässe und Maßnahmen, die zur Eindämmung des Coronavirus für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BLZK veranlasst wurden, begrenzt die Bayerische Landeszahnärztekammer die telefonische Erreichbarkeit auf folgende Zeiten:
mehr

19.03.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 ändern sich folgende Termine und Fristen.
mehr

13.03.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Aufgrund des dynamischen Ausbruchsgeschehens von Infektionen mit SARS-CoV 2 / COVID 19 und der damit einhergehenden, deutlich erhöhten Infektionsgefahr, sowie mit Blick auf die behördliche Anordnung der Schließung sämtlicher Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten in Bayern bis zunächst 20. April 2020 und unter Berücksichtigung der einschlägigen Empfehlungen zu Veranstaltungen, können auch die angesetzten Fortbildungsprüfungen der Aufstiegsfortbildung der BLZK im Interesse eines effektiven Gesundheitssschutzes aller Beteiligten nicht stattfinden.
mehr

12.03.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Patienten und Versorgungsforschung

Pflegebedürftige und ältere Menschen mit schwerwiegenden chronischen Erkrankungen tragen ein besonders hohes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Deshalb empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) Zahnärzten, derzeit auf zahnmedizinische Routineuntersuchungen und -behandlungen in der aufsuchenden Betreuung – insbesondere in Alten- und Senioreneinrichtungen – zu verzichten und sich in Absprache mit den Einrichtungen, Pflegenden und Angehörigen auf Notfallbehandlungen zu beschränken.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3