20.05.2020 | Nachrichten | BLZK, eHBA

In Bayern benötigen insgesamt etwa 13000 Berufsträger (8000 Praxisinhaber/-innen und 5000 angestellt oder sonstig beruflich Tätige) bis 1. Januar 2021 einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA). Die gesetzlich verpflichtende Ausgabe des eHBA für Zahnärzte in Bayern erfolgt durch die Bayerische Landeszahnärztekammer.
mehr

20.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Referat Freie Berufe und Europa

Bis zum 1. Juni läuft noch die Online-Blitzumfrage 'Wirtschaftliche Folgen der Corona-Pandemie in den Freien Berufen' des Bundesverbands der Freien Berufe e. V. (BFB). 
mehr

19.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Das bereichsübergreifende Fachgespräch der ZMV-Prüfungsteilnehmer, das im März 2020 aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie verschoben werden musste, ist unter Beachtung der derzeitigen Rechtslage im September 2020 geplant. Über den konkreten Prüfungstermin werden die Prüfungsteilnehmer individuell schriftlich benachrichtigt.
mehr

19.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Die ZMP-Abschlussprüfung, die im März 2020 aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie verschoben werden musste, ist unter Beachtung der derzeitigen Rechtslage im September 2020 geplant. Die schriftliche Prüfung wird voraussichtlich am 10. September 2020 angesetzt.
mehr

18.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Seit dem 11. Mai 2020 gilt gemäß § 12 Absatz 3 der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Zahnarztpraxen für Personal (dazu zählt auch der Praxisinhaber), Patienten und deren Begleitpersonen eine Maskenpflicht. Die Gültigkeit der Verordnung wurde vom 17. auf den 29. Mai 2020 verlängert. Der Praxisinhaber ist in der Pflicht, durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen den Patienten eingehalten werden kann.
mehr

15.05.2020 | Nachrichten | BZB GOZ, Referat Honorierungssysteme

In: BZB 5/2020, S. 35-36
mehr

15.05.2020 | Nachrichten | Referat Aerzteversorgung

Nur 80 bis 160 Nanometer groß ist das Coronavirus Sars-CoV-2 und dennoch zwingt es die Welt zu einer kollektiven Vollbremsung. Praktisch über Nacht hat sich unser Alltag dramatisch verändert. Um die Pandemie einzudämmen, verordneten viele Staaten drastische Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens. Statt Nähe und Effizienz sind jetzt Abstand und Sicherheit die Gebote der Stunde. All das hat große Teile des Wirtschaftslebens zum Erliegen gebracht. Die Bayerische Ärzteversorgung (BÄV) blickt dennoch zuversichtlich in die Zukunft.
In: BZB 5/2020, S. 8-9
mehr

13.05.2020 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus

Um für den Moment gewappnet zu sein, ab dem eine Versorgung von pflegebedürftigen Patienten in Heimen und häuslicher Pflege wieder gefahrlos möglich ist, hat die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnheilkunde (DAGZ) zum Schutz dieser Risikopatienten eine neue Stellungnahme veröffentlicht.
mehr

12.05.2020 | Nachrichten | Coronavirus, Referat Freie Berufe und Europa

Die Coronavirus-Pandemie hat Europa fest im Griff. In den vergangenen Wochen tauschten sich die EU-Staats- und Regierungschefs bei mehreren Videokonferenzen über die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus und die Folgen für die Europäische Union aus.
mehr

06.05.2020 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Europa

Welches sind die drängendsten Sorgen von Humanärzten, Zahnärzten und Apothekern während der Corona-Pandemie? Dieser Frage ist die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) im April 2020 anhand einer Online-Umfrage nachgegangen. Teilgenommen haben 521 Heilberufler, darunter 91 Zahnärzte.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3