Nachrichten

18.01.2021 | Nachrichten | Coronavirus

Die Bayerische Staatsregierung verschärft mit Wirkung zum 18. Janaur 2021 die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln und Kunden in Einzelhandelsgeschäften müssen dann eine FFP2-Maske tragen. Diese Verpflichtung gilt auch für das Aufsuchen einer Arzt- oder Zahnarztpraxis.
mehr

18.01.2021 | Nachrichten | Coronavirus

Die bayerischen Zahnärzte und ihre Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) werden ab sofort bei der Vergabe von Covid-19-Impfterminen bevorzugt behandelt. Das bayerische Gesundheitsministerium bestätigte der KZVB und der BLZK am 15. Januar 2021, dass Zahnärzte aufgrund eines „sehr hohen Expositionsrisikos“ und der Aerosolbildung bei der Behandlung mit der höchsten Priorisierungsstufe geimpft werden sollen.
mehr

12.01.2021 | Nachrichten | BLZK, Coronavirus, Referat Zahnaerztliches Personal

Das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ soll von der Pandemie betroffene kleine und mittlere Ausbildungsbetriebe mit Ausbildungsprämien unterstützen. Am 11. Dezember 2020 wurden die zugehörigen Förderrichtlinien aktualisiert.
mehr

11.01.2021 | Nachrichten | Referat Patienten und Versorgungsforschung

Vom 2. bis 6. März 2020 fanden die Special Olympics, die Nationalen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung, in Berchtesgaden statt. Dort wurde auch das Gesundheitsprogramm „Healthy Athlets“ durchgeführt – coronabedingt in reduzierter Form. Das Engagement der BLZK wurde von Special Olympics bei der abschließenden Kuratoriumssitzung positiv bewertet.
mehr

08.01.2021 | Nachrichten | Coronavirus

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat am 30. September 2020 veröffentlicht, dass auf Anregung der PKV anstelle der damaligen Hygienepauschale (GOZ 3010a, 2,3-facher Satz, 14,23 Euro) seit 1. Oktober nur noch der Einfachsatz in Höhe von 6,19 Euro in Rechnung gestellt werden soll. Dies wurde inzwischen bis 31. März 2021 verlängert. Die BLZK hat gegen diesen Beschluss Nr. 37 gestimmt.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3