Nachrichten

12.02.2019 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Mittelstand Europa

Was heißt Gemeinwohl für die Freien Berufe? Welchen gemeinschaftlichen Mehrwert hat Gemeinwohl? Antworten auf diese Fragen sowie Zahlen und Fakten über die Freien Berufe bietet die BFB-Broschüre „Freier Beruf – Für die Menschen”. Auch einen Freiberufler-Quellcode präsentiert der Verband in der neuen Publikation.
mehr

23.01.2019 | Nachrichten | Referat Berufsbegleitende Beratung

Der 4. Bayerische Zahnärzte-Unternehmer-Tag findet in diesem Jahr am 2. Februar in Nürnberg statt. In fünf Vorträgen erhalten Zahnärztinnen und Zahnärzte Denkanstöße für eigene unternehmerische Strategien und Konzepte. Daneben bietet die Fortbildungsveranstaltung ein Forum für Diskussionen mit den Referenten.
mehr

15.01.2019 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Mittelstand Europa

Auch angestellte Ärzte, Zahnärzte, Ingenieure, Steuerberater oder Künstler gehören zu den Freien Berufen. Das hat der Verband Freier Berufe in Bayern (VFB) Ende 2018 in seiner Satzung verankert. Die Satzung umfasst nun alle Angehörige Freier Berufe, also auch Angestellte.
mehr

10.01.2019 | Nachrichten | Referat Freie Berufe und Mittelstand Europa

Freiberufler in Deutschland sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufrieden. Knapp 50 Prozent bewerten ihre Situation als gut, knapp 40 Prozent als befriedigend. Das zeigt eine repräsentative Umfrage, die das Institut für Freie Berufe (IFB) Ende 2018 für den Bundesverband der Freien Berufe (BFB) durchgeführt hat.
mehr

09.01.2019 | Nachrichten | BLZK

An den vier Tagen vom 10. bis 13. Dezember drängten sich viele Schülerinnen – und auch einige Schüler – am Messestand der BLZK, um sich über den Ausbildungsberuf Zahnmedizinische/-r Fachangestellte/-r ZFA zu informieren.
mehr

07.01.2019 | Nachrichten | BLZK

Die Einleitung von Amalgam unter Verwendung eines Amalgamabscheiders ist grundsätzlich wasserrechtlich genehmigungspflichtig. Die Genehmigung ist vor Inbetriebnahme eines Amalgamabscheiders einzuholen. Für die Erteilung der Genehmigung ist die jeweilige Untere Wasserbehörde, zum Beispiel beim Landratsamt, zuständig.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3