Referat Honorierungssysteme

Bundesweiter Interessenvertreter

Das Referat Honorierungssysteme leistet einen wesentlichen Beitrag zur Durchsetzung zahnärztlicher Interessen im Leistungs- und Gebührenrecht. Es arbeitet bundesweit mit staatlichen und zahnärztlichen Stellen zusammen. Als Ansprechpartner für die bayerischen Zahnärzte gibt das Referat Auskunft bei Fragen zur Anwendung und Auslegung der Gebührenordnungen für Zahnärzte (GOZ) und der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Verwaltungsaufgaben und juristische Beratung

Die Verwaltung der BLZK arbeitet den Referenten zu und ist Ansprechpartner für Patienten, Praxen, Erstatter sowie Gerichte. So werden beispielsweise Beurteilungen für Kostenerstatter erstellt oder Fragen zu Heil- und Kostenplänen von Patienten beantwortet. Bei juristischen Fragen steht für den Bereich Honorierungssysteme zudem Rechtsanwältin Susanne Ottmann-Kolbe, Leiterin der Stabsstelle Honorierungssysteme/GOZ der BLZK, zur Verfügung.

GOZ 2012

Die Baustelle GOZ 2012 steht weiterhin im Fokus der Referatsarbeit. Die BLZK vertritt die Auffassung, dass die Gebührenordnung weder den Stand der Wissenschaft noch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Ausübung der Zahnheilkunde berücksichtigt. Durch Informationsveranstaltungen und Publikationen, wie die GOZ-Kalkulationshilfe, stellt die BLZK den bayerischen Zahnärzten Hilfsmittel zur Verfügung, um sie bei der Umsetzung der GOZ zu unterstützen.

Das Referat berichtet regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen mit:

Nachrichten

Hygienepauschale 3010a – nicht verlängert

Leider wurde die von BZÄK, PKV und Beihilfe vereinbarte Berechnung einer Hygienepauschale nach GOZ 3010a zum Ausgleich der deutlich gestiegenen Kosten für Schutzkleidung und Hygiene nicht über den 30. September 2020 hinaus verlängert. Weil die Analogberechnung einer Pauschale ...

mehr

GOZ aktuell: Wundversorgungen nach GOZ/GOÄ

Immer wieder wird der Bayerischen Landeszahnärztekammer die Frage nach der korrekten Abrechnung von Wundversorgungen gestellt. Manchmal handelt es sich dabei um die Versorgung nach Verletzungen, zum Beispiel durch Unfälle, viel öfter um die Versorgung im Zusammenhang mit operativen...

mehr

Jetzt mitmachen: GOZ-Analyse der BZÄK

Transparente Abrechnungsanalyse

Die GOZ-Analyse der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) geht weiter. Als einzige öffentlich zugängliche Auswertung der privatzahnärztlichen Abrechnung stellt sie dieses Abrechnungsgeschehen in einer wissenschaftlich verwertbaren Weise dar....

mehr

GOZ aktuell: Kieferorthopädie

Das Verwenden herausnehmbarer Behandlungsinstru-mente ist mit den großen GOZ-Positionen 6030 bis 6080 abgegolten. Festsitzende Behandlungsmittel sind dagegen gesondert berechenbar, so auch ein festsitzender Retainer. Folglich ist auch der Zeitpunkt der Retainereingliederung (während oder nach der...

mehr

Kontakt

Referent
Christian Berger
Tel.: 089 230211-360
Fax: 089 230211-361


VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3