Referat Honorierungssysteme

Bundesweiter Interessenvertreter

Das Referat Honorierungssysteme leistet einen wesentlichen Beitrag zur Durchsetzung zahnärztlicher Interessen im Leistungs- und Gebührenrecht. Es arbeitet bundesweit mit staatlichen und zahnärztlichen Stellen zusammen. Als Ansprechpartner für die bayerischen Zahnärzte gibt das Referat Auskunft bei Fragen zur Anwendung und Auslegung der Gebührenordnungen für Zahnärzte (GOZ) und der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Verwaltungsaufgaben und juristische Beratung

Die Verwaltung der BLZK arbeitet den Referenten zu und ist Ansprechpartner für Patienten, Praxen, Erstatter sowie Gerichte. So werden beispielsweise Beurteilungen für Kostenerstatter erstellt oder Fragen zu Heil- und Kostenplänen von Patienten beantwortet. Bei juristischen Fragen steht für den Bereich Honorierungssysteme zudem Rechtsanwältin Susanne Ottmann-Kolbe, Leiterin der Stabsstelle Honorierungssysteme/GOZ der BLZK, zur Verfügung.

GOZ 2012

Die Baustelle GOZ 2012 steht weiterhin im Fokus der Referatsarbeit. Die BLZK vertritt die Auffassung, dass die Gebührenordnung weder den Stand der Wissenschaft noch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Ausübung der Zahnheilkunde berücksichtigt. Durch Informationsveranstaltungen und Publikationen, wie die GOZ-Kalkulationshilfe oder den Patientenflyer zur GOZ, stellt die BLZK den bayerischen Zahnärzten Hilfsmittel zur Verfügung, um sie bei der Umsetzung der GOZ zu unterstützen.

Das Referat berichtet regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen mit:

Nachrichten

GOZ aktuell: Alterszahnheilkunde: Besuche und Wegegeld

Alte und pflegebedürftige Menschen haben häufig Probleme, selbstständig in die Zahnarztpraxis zu kommen. Der Zahnarzt muss also entweder zum Patienten nach Hause oder – wenn der Patient in einer Senioreneinrichtung lebt – dorthin fahren. Dieser Mehraufwand kann jedoch h...

mehr

GOZ aktuell: Kostenvoranschlag/Heil- und Kostenplan

Die Erstellung eines Heil- und Kostenplans gemäß § 1 Abs. 2 Satz 2 i.V.m. § 2 Abs. 3 GOZ empfiehlt sich zur besseren Orientierung des Patienten – insbesondere, wenn man davon ausgehen muss, dass der Patient die Höhe der zu erwartenden Kosten nicht aus eigener Erfahrung abschätzen kann. Dies kann ...

mehr

GOZ aktuell: Dokumentation

Diente die Dokumentation ursprünglich nur als Gedächtnisstütze für den (Zahn-)Arzt, so wurde sie durch das Patientenrechtegesetz deutlich aufgewertet.

...

mehr

GOZ aktuell: Beschlüsse des GOZ-Beratungsforums

Seit April 2013 gibt es das Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen, dem vier Vertreter der Bundeszahnärztekammer, zwei des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) und zwei der Beihilfe von Bund und Ländern angehören. Das Gremium dient dem gegenseitigen Austausch auf Bundeseben...

mehr

Kontakt

Referent
Christian Berger
Tel.: 089 230211-360
Fax: 089 230211-361


VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3